Stand: 04.06.2021 11:43 Uhr

Zeven: Unbekannter schießt mit Schreckschusswaffe auf Frauen

Ein Blaulicht befindet sich auf einem Polizeiwagen. © picture alliance / dpa Foto: Friso Gentsch
Die Polizei sucht im Landkreis Rotenburg zwei Männer, die mit einer Schreckschusspistole geschoseen haben sollen. (Themenbild)

Mit einer Schreckschusswaffe sollen zwei Unbekannte am späten Donnerstagabend in einem Wohnviertel in Zeven (Landkreis Rotenburg) im Freien auf zwei Anwohnerinnen gezielt und Schüsse abgegeben haben. Die 28 und 56 Jahre alten Frauen hätten einer Meldung der Polizei zufolge gegen 23.30 Uhr vor ihrem Haus gestanden und geraucht. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite seien zwei unbekannte Männer im Licht einer Straßenlaterne zu erkennen gewesen. Einer der beiden habe eine Waffe auf die Frauen gerichtet und Schüsse abgegeben. Die Polizei fand in unmittelbarer Umgebung Munition für eine Schreckschusswaffe. Die flüchtigen Täter konnten trotz einer Sofortfahndung nicht gefasst werden. Sie werden als Männer mit schwarzen Haaren beschrieben. Einer sei etwa 185 Zentimeter groß gewesen, der andere habe einen Bart getragen. 

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 04.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Pflegeeltern sitzen an einem Tisch. © NDR

Kinder mit Behinderungen: Pflegemutter kämpft um Hilfe

Obwohl ein Familiengericht der Pflegemutter recht gab, will das Jugendamt Uelzen die finanzielle Grundlage entziehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen