Stand: 12.11.2020 07:41 Uhr

Wriedel: 20-Jährige bei Unfall auf K21 getötet

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger
Die Rettungskräfte konnten der Frau nicht mehr helfen. (Themenbild)

Bei einem Verkehrsunfall in Wriedel (Landkreis Uelzen) ist in der Nacht zu Donnerstag eine 20-jährige Autofahrerin ums Leben gekommen. Sie war laut Polizei von der Kreisstraße 21 abgekommen und mit ihrem Wagen in eine Baumgruppe gerast. Die junge Frau starb noch an der Unfallstelle. Warum sie die Kontrolle über ihr Auto verlor, ist unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 12.11.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Verkehrsampel zeigt grünes Licht. © Chromorange Foto: Karl-Heinz Spremberg

Nur sieben Sekunden: SoVD kritisiert Ampelphasen in Walsrode

Gehbehinderte Menschen könnten in dieser Zeit kaum die Straße überqueren, heißt es von dem Sozialverband. mehr

Ein Intensivbett mit einem Beatmungsgerät.  Foto: Roland Weyrauch

Corona in Niedersachsen: Zahl der Toten auf hohem Niveau

Binnen eines Tages gab es 23 Corona-Todesfälle. Am Tag zuvor waren es 25 - so viele wie noch nie in der zweiten Welle. mehr

Eine Bildmontage zeigt Jörn Ehlers(links) und  Dr. Holger Hennies. © Landvolk Niedersachsen Foto: NDR

Niedersächsisches Landvolk wählt neuen Präsidenten

Um den Posten von Albert Schulte to Brinke haben sich seine Stellvertreter Jörn Ehlers und Holger Hennies beworben. mehr

Justitia © dpa

Staat verunglimpft: Landgericht verurteilt 75-Jährigen

Er soll in Seevetal unter anderem Flugblätter verteilt haben, in denen Deutschland als Unrechtsstaat bezeichnet wurde. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen