Stand: 06.05.2021 17:37 Uhr

Wrestedt: Mord an Mutter aus Rache an der Tochter?

Der Angeklagte in einem Mordprozess steht vor Gericht. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze
Der Angeklagte (links) äußerte sich nicht vor dem Landgericht Lüneburg.

Vor dem Landgericht Lüneburg muss sich ein 38 Jahre alter Mann wegen Mordes verantworten. Laut Anklage soll er im Dezember 2020 in Wrestedt (Landkreis Uelzen) eine 56-jährige Frau an deren Haustür unvermittelt mit einer Eisenstange und einem Beil angegriffen und so lange auf sie eingeschlagen haben, bis sie starb. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft wollte der Mann sich an der Tochter der Frau rächen, weil diese ihn zuvor angezeigt hatte. Zum Prozessauftakt am Donnerstag äußerte sich der Angeklagte nicht zu der Tat. Bereits am Montag will die Kammer das Urteil verkünden. Ursprünglich waren für den Prozess fünf Verhandlungstage bis zum 20. Mai angesetzt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 06.05.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf eine Photovoltaik-Anlage auf einem Feld. © picture alliance/ROBERT JAEGER/APA/picturedesk.com Foto: Robert Jaeger

In Lüchow startet ein Pilotprojekt zur Agrar-Photovoltaik

Unter der Anlage wächst Schnittlauch auf Stelzen. Es wird die größte Agrar- und Photovoltaik-Kombianlage in Deutschland. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen