Leere Tische und Stühle stehen vor einem Café. © Picture Alliance Foto: Matthias Bein

Tourismus-Gesellschaften beklagen wenige Gäste im Nordosten

Stand: 17.05.2021 14:49 Uhr

Ausbleibende Gäste und schlechter Umsatz: Die Tourismus-Gesellschaften im Nordosten Niedersachsens haben nach dem ersten Öffnungs-Wochenende eine überwiegend ernüchterte Bilanz gezogen.

Ferienwohnungen und Hotels seien so gut wie leer geblieben, sagte Ulrich von dem Bruch von der Marketinggesellschaft Lüneburger Heide. Zudem habe sich die Testpflicht als Hürde erwiesen. Immer wieder hätten sich Restaurant-Gäste geweigert, vor dem Betreten der Lokalitäten einen Schnelltest zu machen. Sie durften dann nicht bedient werden und mussten wieder gehen.

Videos
In einer Küche.
3 Min

Wie reagieren Gastronomie und Hotels auf die Lockerungen?

Sie dürfen öffnen, doch um wieder voll durchzustarten braucht es Zeit. Christina Gerlach berichtet aus Bad Zwischenahn. (09.05.2021) 3 Min

Nur wenige Buchungen in der Heideregion

Auch für die nächsten Tage gibt es den Angaben zufolge kaum Buchungen für die Ferienwohnungen und Hotels der Heideregion. Von dem Bruch sagte, die Niedersachsen seien derzeit wohl noch etwas zurückhaltender. Das sei in der momentanen Situation aber natürlich besonders ungünstig, da gemäß der Corona-Verordnung keine Besucherinnen und Besucher aus anderen Bundesländern kommen dürfen.

Stade von Anzahl der Wohnmobilisten überrascht

Etwas positiver wird die Situation von der Stade Tourismus Gesellschaft beurteilt. Man sei überrascht, dass sich am vergangenen Wochenende viele Menschen kurzfristig auf den Weg gemacht hätten, sagte ein Sprecher. An der Elbe seien die Wohnmobilstellplätze schon gut belegt gewesen. Auch für das kommende Wochenende gebe es bereits einige Anfragen, wo man im Raum Stade in Ferienwohnungen und Hotels übernachten kann.

Weitere Informationen
Ein Ehepaar zeigt an der Rezeption eines Hotels einen Impfausweis vor. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Tourismusbranche pocht auf weitere Öffnungen zu Pfingsten

Derzeit dürfen nur Gäste aus Niedersachsen beherbergt werden. Diese Regel macht vielen Betrieben schwer zu schaffen. (15.05.2021) mehr

Noch keine Lockerungen im Landkreis Lüchow-Dannenberg

Zusätzliche Probleme hat die Branche dagegen im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Dort sank die Inzidenz zwar am Montag den zweiten Tag unter 100. Laut der Marketinggesellschaft Wendland.Elbe kann die "Bundes-Notbremse" über Pfingsten aber wahrscheinlich noch nicht gelockert werden, da die Inzidenz hierzu an fünf Werktagen in Folge unter 100 liegen muss. Selbst wenn der positive Trend bis Donnerstag anhalten sollte, wäre das für das Pfingstwochenende wahrscheinlich zu kurzfristig.

Archiv
Eine Gruppe von Freunden sitzt in einem Park. © picture alliance / dpa Foto: Florian Gaertner

Corona: Diese neuen Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

Bei einer Inzidenz von unter 10 in einem Landkreis gibt es Lockerungen für private Treffen und für Veranstaltungen. mehr

Ein Schüler meldet sich im Unterricht. © picture alliance/dpa/Christoph Soeder

Schule: Niedersachsen plant Präsenzunterricht nach Ferien

Die Lage soll laut Kultusminister Tonne vor Schulbeginn neu bewertet werden. Selbsttests soll es weiterhin geben. mehr

Ein Mädchen sitzt hinter einer Federtasche in der Schule und schreibt ©  Picture Alliance / dpa | Uli Deck Foto: Uli Deck

Schule und Kita: Das sind die Regeln in Niedersachsen

Wann dürfen alle Schüler gleichzeitig im Präsenzunterricht sein? Und welche Regeln sind zu beachten? Eine Übersicht. mehr

Eine Hand hält einen Corona-Impfstoff von AstraZeneca. © picture alliance/dpa/MAXPPP

Corona in Niedersachsen: Schulstrategie und mehr Impfstoff

Kultusminister Tonne stellt seine Pläne für die Zeit nach den Ferien vor und AstraZeneca gibt es jetzt auch für Jüngere. mehr

Ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff. © Colourbox

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Cuxhavens Oberbürgermeister Uwe Santjer und Preisträger Hermann van Veen stehen bei der Verleihung des Joachim-Ringelnatz-Preis auf einer Bühne. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Cuxhaven: Ringelnatz-Preis für Herman van Veen

Der niederländische Liedermacher agiere auf der Bühne und im Leben in bester "Ringelnatz-Tradition", so die Jury. mehr

Eine Frau zieht eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

AstraZeneca-Freigabe für Jüngere in Impfzentren kommt bald

Der Start soll kommende Woche erfolgen. Bisher wird das Vakzin in den Impfzentren nur an über 60-Jährige verabreicht. mehr

Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: VW setzt weiter aufs Homeoffice

Der Autobauer befürchtet, dass Urlauber die Delta-Variante verbreiten. Eine Rückkehr ist frühestens im August denkbar. mehr

Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Hohe Dunkelziffer bei Corona-Infektionen in Region Osnabrück

Das Helmholtz Institut für Infektionsforschung hat eine Studie in der Region geführt. Nun liegen erste Ergebnisse vor. mehr

Ein Mann wird auf das Coronavirus getestet. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Viele Testzentren im Osten Niedersachsens schließen

Allein in Braunschweig wollen von etwa 50 Coronatest-Zentren nur 15 weitermachen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 17.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Journalisten stehen zu Prozessbeginn im Saal des Landgerichts Lüneburg. © Philipp Schulze/dpa Foto: Philipp Schulze

Tod von 19-Jähriger: Angeklagter will im Prozess aussagen

Dem jungen Mann wird in dem Verfahren in Lüneburg heimtückischer Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen