Stand: 07.12.2021 11:12 Uhr

Tote nach Corona-Ausbruch in Heim in Bad Bodenteich

Eine Seniorin liegt im Krankenhaus an einem Tropf. © fotolia Foto: bilderstoeckchen
Wie viele Bewohner sich in dem Seniorenheim in Bad Bodenteich infiziert haben, ist nicht bekannt. (Themenbild)

Im Landkreis Uelzen gibt es einen weiteren folgenschweren Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim: Laut einem Bericht der "Allgemeinen Zeitung" sind in dem Heim in Bad Bodenteich drei Bewohner gestorben. Wie viele Menschen dort insgesamt infiziert sind, sei noch unklar. Seit Ende November ist auch eine Einrichtung im Wrestedter Ortsteil Stadensen von einem Ausbruch betroffen. Hier ist die Zahl der Todesopfer dem Bericht zufolge von drei auf vier gestiegen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 07.12.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Nordhorn wurden Geldautomaten gesprengt. Ein Geldautomat ist stark beschädigt. Im Vordergrund: Absperrband der Polizei. © NWM

Seit Jahresbeginn: Schon acht Geldautomaten gesprengt

Die Serie von Taten in Niedersachsen geht damit weiter. In der Nacht zu Montag flogen gleich drei Automaten in die Luft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen