Stand: 21.08.2020 11:39 Uhr

Stadt Uelzen plant mehr Photovoltaik-Anlagen

Photovoltaik-Platten
16 städtische Gebäude in Uelzen eignen sich, um auf den Dächern Photovoltaik-Anlagen zu errichten - darunter ist auch das Rathaus. (Themenbild)

Die Hansestadt Uelzen will ab dem kommenden Jahr die Photovoltaik-Technik auf städtischen Gebäuden ausweiten. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hat das die Stadt bekannt gegeben. Das Ziel sei zunächst, möglichst viel Strom für den Eigenverbrauch zu produzieren, heißt es. Später könne man die Anlagen ausbauen und den Strom auch in das kommunale Netz einspeisen. Geeignet sind laut einer Analyse der Stadtwerke 16 städtische Gebäude, darunter das Rathaus, eine Kita und mehrere Grundschulen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 21.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Passanten gehen durch die Fußgängerzone in Lüneburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Corona-Inzidenz steigt auf 74: Schärfere Regeln in Lüneburg

In Stadt und Landkreis gilt in der Gastronomie ab 23 Uhr eine Sperrstunde. Private Treffen werden eingeschränkt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen