Stand: 20.04.2021 16:57 Uhr

Rosche: Kompletter Gemeinderat nach Sitzung in Quarantäne

Eine Frau mit Mundschutz steht an einem Fenster und blickt ins Licht. © imago images Foto: Action Pictures/imago
Alle bei der Gemeinderatssitzung anwesenden Personen müssen in Quarantäne. (Themenbild)

Nach einer Sitzung des Samtgemeinderats Rosche (Landkreis Uelzen) befinden sich alle 29 Anwesenden in Quarantäne. Am darauffolgenden Tag hatte es unter den Ratsmitgliedern einen positiven Corona-Fall gegeben. Weite Fälle sind bislang nicht bekannt. Laut Samtgemeindebürgermeister Michael Widdecke (CDU) war die Ratssitzung in Präsenz notwendig gewesen, weil wichtige Beschlüsse gefasst werden mussten. Auf Ausschussebene wolle man nun aber Videokonferenzen erproben, allerdings gebe es in manchen Orten der Samtgemeinde nur sehr langsames Internet, so Widdecke.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei laufen auf die Eingangstür eines Einfamilienhauses zu.

Bispingen: Mutter und Sohn getötet, Tochter wird vermisst

Am Sonntag ist der Lebensgefährte der Frau als Verdächtiger festgenommen worden. Er sitzt in Untersuchungshaft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen