Stand: 28.09.2021 11:07 Uhr

Polizei warnt vor Taschendieben im Landkreis Harburg

Ein Taschendieb fasst einer Frau in die Handtasche © picture-alliance/ dpa - Report Foto: LEHTIKUVA / Mikko Stig
Taschendiebstahl: Die Polizei vermutet eine Gruppe von Tätern, die aktuell im Landkreis Harburg unterwegs sein soll. (Themenbild)

Die Polizei im Landkreis Harburg warnt vor Taschendieben. Demnach würden auffällig viele Diebstähle gemeldet. Auch die Polizeiinspektionen in den Landkreisen Rotenburg, Lüneburg und Verden haben in den vergangenen Tagen nach eigenen Angaben mehrere Fälle registriert. Opfer seien meist ältere Menschen, denen Geldbörse oder gesamte Taschen beim Einkaufen abgenommen würden. Die Ermittler gehen davon aus, dass Gruppen aus zwei bis drei Tätern nach erfolgreichem Beutezug schnell in umliegende Städte weiterziehen. Die Polizei weist darauf hin, Wertgegenstände beim Einkaufen nicht unbeobachtet zu lassen. Portmonee, Smartphone und Ähnliches sollten immer spürbar am Körper getragen werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 28.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Glockenmonteure befestigen eine Porzellanglocke im Glockenspiel auf dem Dach des Rathauses. Die 41 Porzellanglocken erklingen nach einem guten Jahr Pause wieder mit je einem Lied. © Picture Alliance Foto: Philipp Schulze/dpa

Lüneburg: Rathaus-Glockenspiel erklingt wieder

20.000 Euro hat die Reparatur gekostet. Witterungsbedingt sind die Melodien aber nicht mehr lange zu hören. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen