Parteivorstand nominiert Lars Klingbeil als SPD-Vorsitzenden

Stand: 10.12.2021 14:59 Uhr

Der Niedersachse Lars Klingbeil und Saskia Esken sollen das neue Team an der SPD-Spitze werden. Der Parteivorstand in Berlin bestätigte am Montag die vom Präsidium vorgeschlagene Nominierung.

"Wenn wir das alles richtig machen, dann liegt vor uns ein sozialdemokratisches Jahrzehnt in Deutschland, aber auch in Europa", sagte der derzeitige SPD-Generalsekretär daraufhin in einer Videobotschaft. Die SPD habe viel geschafft und die Bundestagswahl gewonnen. "Aber ich will, dass es weitergeht", betonte Klingbeil. Wichtig sei es, daran gemeinsam zu arbeiten. "Wir spielen alle zusammen und wir schießen aufs gleiche Tor", sagte der 43-Jährige weiter.

Doppelspitze soll im Dezember gewählt werden

Klingbeil und die amtierende SPD-Chefin Esken werden auf dem Bundesparteitag vom 10. bis 12. Dezember offiziell für den Vorsitz kandidieren. Der bisherige Co-Parteichef Norbert Walter-Borjans hatte auf eine neue Kandidatur verzichtet. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz würdigte das voraussichtliche künftige Führungsduo als "ein sehr gutes Team für Fortschritt und Zusammenhalt".

Weil: Klingbeil wäre "ganz hervorragender" Vorsitzender

Zustimmung kam auch von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). "Ich bin der Überzeugung, dass die SPD mit der Wahl von Lars Klingbeil zwar einen erfolgreichen Generalsekretär verlieren würde, aber dafür einen ganz hervorragenden SPD-Bundesvorsitzenden gewinnt", so Weil in einer Mitteilung. "Nicht zuletzt ist es sein Verdienst, dass die SPD bei der Bundestagswahl einen glänzenden Wahlsieg errungen hat, den vorher sicher nicht viele für möglich gehalten haben."

Weitere Informationen
Ein Reporter steht mit Lars Klingbeil vor dem Brandenburger Tor. © NDR/7 Tage
11 Min

Lars Klingbeil und die Corona-Krise

Lars Klingbeil ist als Mitglied des Bundestages und der großen Koalition für die Entscheidungen während der Corona-Krise mitverantwortlich. (21.04.2020) 11 Min

Weitere Informationen
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD, l.) gratuliert Lars Klingbeil (Mitte), neugewählter SPD-Parteivorsitzender, und Saskia Esken, neugewählte SPD-Parteivorsitzende, beim Bundesparteitag ihrer Partei. © dpa Foto: Kay Nietfeld

Lars Klingbeil zum SPD-Chef gewählt

Die SPD hat am Sonnabend ihre neue Parteispitze gewählt. Neben Saskia Esken wird Lars Klingbeil künftig die SPD führen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Funkbilder - der Tag | 08.11.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Polizistin trainiert mit ihrem Diensthund. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Neue Tierschutzverordnung: Streit um Polizeihunde entbrannt

Stachelhalsbänder sind bei der Hunde-Ausbildung seit Jahresbeginn verboten. Niedersachsen will eine Ausnahmeregelung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen