Stand: 21.11.2019 09:32 Uhr

Menschen im Landkreis Harburg verdienen am meisten

Die Menschen in Niedersachsen haben zuletzt mehr Geld verdient. Das geht aus Berechnungen hervor, die das Landesamt für Statistik am Mittwoch für das Jahr 2017 veröffentlicht hat. Demnach verfügten die Niedersachsen im Schnitt über ein Jahreseinkommen von rund 21.900 Euro. Dies seien 752 Euro oder 3,8 Prozent mehr als im Jahr 2016 gewesen. Den höchsten Wert erreichte der Landkreis Harburg mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 25.670 Euro, gefolgt von Wolfsburg mit 24.774 Euro. Den letzten Platz belegte Wilhelmshaven mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 18.498 Euro. Ermittelt wurde das sogenannte verfügbare Pro-Kopf-Einkommen, das private Haushalte etwa zum Konsum und Sparen nutzen können.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.11.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Bislang 160 negative Corona-Tests an Schulen in Soltau

Auch bei Lehrkräften von zwei Schulen wurden Abstriche beziehungsweise Untersuchungen auf Antikörper gemacht. mehr

Verkehrsschilder sperren eine Allee, auf der Bauarbeiten stattfinden. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Autofahrer müssen wegen Bau an Kreisstraße Umweg fahren

Laut Landkreises Lüchow-Dannenberg sollen die Bauarbeiten zwischen Clenze und Prießeck bis Ende November dauern. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Infektionsschutz: Großkontrolle im Heidekreis

Dort werden mehrere Wohnhäuser überprüft. Die Polizei vermutet, dass es sich um illegale Sammelunterkünfte handelt. mehr

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik

Lüchow-Dannenberg: Motorradfahrer tödlich verunglückt

Laut Polizei hatte ein Autofahrer den 54-Jährigen auf der B493 übersehen, als er abbiegen wollte. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen