Stand: 27.07.2020 14:27 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Kirschernte im Alten Land geht zu Ende

Bild vergrößern
Im Alten Land geht die Kirschernte zu Ende. (Archivbild)

Im Alten Land geht die Kirschernte allmählich dem Ende zu. In diesem Jahr dürften in Niedersachsen 5.000 bis 6.000 Tonnen Süßkirschen geerntet worden sein, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die meisten davon im Alten Land. An der Niederelbe stehen auf rund 500 Hektar Süßkirschen. Davon seien bereits knapp 300 Hektar überdacht, um sie vor Regen zu schützen, so Matthias Görgens, der stellvertretende Leiter der Obstbauversuchsanstalt in Jork (Landkreis Stade).

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

13.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 27.07.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:30
Hallo Niedersachsen
02:51
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen