Stand: 28.01.2021 20:16 Uhr

Inzidenzwert über 200: Uelzen streicht Heim-Besuche

Angesichts eines deutlichen Anstiegs der Corona-Neuinfektionen hat der Landkreis Uelzen schärfere Einschränkungen für Alten- und Pflegeheime verfügt. Von Sonnabend an dürfen keine Besucher mehr in die Alten- und Pflegeheime. Zudem liegt es in der Verantwortung der Heime, bei allen Bewohnern dreimal pro Woche einen Schnelltest auf das Coronavirus durchzuführen. Der Inzidenzwert, der die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen angibt, stieg am Donnerstagmorgen auf 207,8. Ein Grund sei eine starke Zunahme von Coronavirus-Infektionen in mehreren Alten- und Pflegeheimen, sagte ein Kreissprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.01.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein wolfsähnliches Tier läuft durch Uelzen. © NDR

Lief ein Wolf durch die Uelzener Innenstadt?

In der Nacht zu Mittwoch haben Anwohner eine Wolfssichtung gemeldet. Eine DNA-Probe soll endgültige Klarheit bringen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen