Stand: 30.09.2020 08:16 Uhr

Heidkreis-Klinikum: Genug Unterschriften für Bürgerbegehren

Das Schild vor dem Heidekreis-Klinikum. © NDR Foto: Karsten Schulz
Der Streit um den Standort des neuen Klinikums geht weiter. (Archivbild)

Eine Bürgerinitiative hat nach eigenen Angaben ausreichend Unterstützer für ein Bürgerbegehren gegen den Standort des neuen Heidekreis-Klinikums. Die Initiatoren wollen die Unterschriftenlisten nun am kommenden Montag dem Landrat des Heidekreises, Manfred Ostermann (parteilos), überreichen. Für einen Bürgerentscheid sind rund 8.600 Stimmen nötig. Es hätten aber bereits 12.000 Personen auf der Liste unterschrieben, heißt es. Die Initiatoren kritisieren, der geplante Standort des neuen Klinikums in Bad Fallingbostel benachteilige die Bürger des nördlichen Heidekreises.

Weitere Informationen
Eine Notaufnahme-Aufschrift kennzeichnet den kommenden Bereich. © picture alliance Foto: Holger Hollemann

Bürgerentscheid zu Heidekreis-Klinikum möglich

Wird der geplante Standort Bad Fallingbostel für das Heidekreis-Klinikum noch gekippt? Kritiker fordern Bürgerentscheid. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.09.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizist sperrt rund um ein Wohnhaus die Straße. © dpa Foto: Philipp Schulze

Lüneburg: 20-Jähriger wegen Doppelmordes vor Gericht

Der Angeklagte soll im Juli in Neuenkirchen ein Ehepaar getötet haben und anschließend das Haus in Brand gesetzt haben. mehr

Leuchtschriftanzeige von einem Polizeifahrzeug © picture alliance / dpa Foto: Jürgen Mahnke

Kartoffel-Laster verunglückt: B4 weiter gesperrt

Rund 30 Tonnen Kartoffeln landeten im Landkreis Uelzen auf der Straße. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. mehr

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand im Gegenlicht. © picture-alliance Foto: Arne Dedert

Walsrode: Bußgeldverfahren gegen DGB-Funktionär eingestellt

Hans-Dieter Braun war vorgeworfen worden, bei einer Veranstaltung am 1. Mai gegen Corona-Regeln verstoßen zu haben. mehr

Unrat liegt hinter dem Brunnenkopf auf der Baustelle vom geplanten Coca-Cola-Brunnen. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Reppenstedt: Grundwasser-Brunnen von Coca-Cola sabotiert

Das Unternehmen hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Anfang Februar soll ein Pumpversuch beginnen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen