Stand: 12.10.2020 07:59 Uhr

Hausbrand durch Heizpilz - 125.000 Euro Schaden in Zeven

Feuerwehrwagen seitlich aufgenommen in der Wache ©  dpa - Report Foto: Arno Burgi
Nach einer Stichflamme griff das Feuer auf ein Terrassendach und das Wohnhaus über. (Themenbild)

Beim Brand eines Wohnhauses in Zeven (Landkreis Rotenburg) ist am Sonntag ein Sachschaden von rund 125.000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei in Rotenburg war es dazu beim Hantieren mit einem Heizpilz gekommen. Beim Zudrehen einer an den Heizpilz angeschlossenen Gasflasche habe es eine Stichflamme gegeben. Ein Terrassendach sowie Teile des Wohnhauses hätten schnell Feuer gefangen. Die Bewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Eine Hälfte des Hauses sei vorerst unbewohnbar, hieß es.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 12.10.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Wassertropfen tropft aus einem Wasserhahn. © dpa - picture alliance Foto: Yui Mok

Kein Wasser aus dem Hahn: 13 Mal Rohrbruch in Bad Bevensen

Die Wasserrohre sind stark sanierungsbedürftig. Jetzt hatten zahlreiche Haushalte mehrere Tage kein Wasser. mehr

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Ein weißer Lkw ist gegen die Leitplanke gefahren und hat einen Teil seiner Ladung (Holzpaletten) verloren. © Nord-West-Media TV

A27: Lkw fährt gegen Fahrzeug der Autobahnmeisterei

Der Fahrer des Lastwagens wurde schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. mehr

Vier beschlagnahmte Schusswaffen. © Polizeiinspektion Rotenburg

A1 bei Elsdorf: 31-Jähriger mit Waffen im Auto erwischt

Die Polizei fand bei einer Kontrolle drei Schusswaffen und ein Luftgewehr im Pkw. Der Fahrer hatte keinen Führerschein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen