Stand: 06.12.2019 16:44 Uhr

"Goldene Olga" geht in den Heidekreis

Die Niedersächsische Milchwirtschaft hat am Freitag die "Goldene Olga" verliehen. Als "Beste Milcherzeuger 2019" wurden die Betreiber des Milchhofs Fulde im Heidekreis ausgezeichnet. Sie erhielten den Unternehmenspreis für nachhaltiges Wirtschaften am Freitag in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland). Neben einem Preisgeld von 3.500 Euro bekommt der Betrieb für ein Jahr eine lebensgroße goldfarbene Kuh-Statue.

Stammbetrieb seit 1691

Die Auszeichnung "Goldene Olga", eine vergoldete Kuh im Kleinformat, wird überreicht. © picture alliance/Mohssen Assanimoghaddam Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Die Familien bewirtschaften den ausgezeichneten Hof seit fünf Jahren.

Die Familien Bergmann und Harms bewirtschaften gemeinsam einen 270 Hektar großen Betrieb mit mehr als 400 Milchkühen in Walsrode. Der Hof Fulde besteht erst seit fünf Jahren, der Stammbetrieb Harms hingegen wurde bereits im Jahr 1691 gegründet, wie die Milchwirtschaft Niedersachsen mitteilte.

Auch zweiter und dritter Preis vergeben

Für die "Goldene Olga" werden unter anderem die Nachhaltigkeit des Betriebs sowie Ökologie und Tierwohl, soziales Engagement und der wirtschaftliche Erfolg bewertet. Auch ein zweit- und drittbester Betrieb wurden geehrt: Die "Silberne Olga" und 2.000 Euro gingen an einen Betrieb in Warpe-Helzendorf (Landkreis Nienburg), die "Bronzene Olga" mit 1.500 Euro nach Löningen im Landkreis Cloppenburg.

Weitere Informationen
Der Landwirt Henrik Wille steht neben seiner Kuh "Lady Gaga" bei der Deutschen Holstein-Schau in Oldenburg. © dpa - Bildfunk Foto: Markus Hibbeler

Deutschlands schönste Kuh: "Lady Gaga" ist tot

Die preisgekrönte Kuh "Lady Gaga" aus Essen (Landkreis Cloppenburg) ist gestorben. Sie gewann zahlreiche Titel, darunter zweimal den Titel der schönsten Holstein-Kuh Deutschlands. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 06.12.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter vom Ordnungsamt Salzgitter kontrollieren Fahrgäste an einer Bushaltestelle. © NDR Foto: Birte Olig

Corona-Verstöße: Pistorius kündigt hartes Durchgreifen an

Die Landesregierung arbeitet an einem neuen Bußgeldkatalog. Der Entwurf sieht hohe Strafen für Betreiber und Kunden vor. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen