Stand: 29.04.2020 10:03 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Endlagersuche: Initiative kritisiert Online-Infos

Der Salzstock in Gorleben ist weiter als mögliches Endlager im Gespräch. (Archivbild)

Die Bürgerinitiative (BI) Umweltschutz Lüchow-Dannenberg hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung dafür kritisiert, trotz der Corona-Krise am Zeitplan der Endlagersuche festzuhalten. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Konkret geht es nach Angaben der BI darum, dass im Herbst erste Zwischenergebnisse veröffentlicht werden sollen. Wegen der bestehenden Kontaktbeschränkungen stellt die Bundesgesellschaft Erkenntnisse der bundesweiten Suchmaßnahmen nach eigenen Angaben derzeit ins Internet, anstatt sie auf öffentlichen Veranstaltungen vorzustellen. So sei kein Diskurs möglich, heißt es von der Bürgerinitiative im Wendland. In der Vergangenheit war lediglich der Salzstock in Gorleben auf seine Eignung als Endlager untersucht worden. Umweltschützer halten diesen Standort für geologisch ungeeignet.

Weitere Informationen

Vor 40 Jahren: Erste Probebohrung in Gorleben

40 Jahre ist es her, dass in Gorleben Bohrungen begannen. Dort war ein Atommüll-Endlager geplant. Noch heute wird bundesweit nach einem Standort gesucht - und in Gorleben protestiert. (04.01.2020) mehr

Infoveranstaltungen ab 2020 für Endlager-Regionen

Welche Regionen in Deutschland eignen sich als Atom-Endlager? Das niedersächsische Umweltministerium informiert ab 2020 Menschen, die in eventuell betroffenen Gebieten leben. (13.11.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:57
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

07.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:57 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.04.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:01
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
01:27
Hallo Niedersachsen

Lingen bei 35 Grad Hitze

Hallo Niedersachsen