Stand: 09.03.2022 10:09 Uhr

Ein Schwerverletzter bei Unfall am Buchholzer Dreieck

Ein Lkw liegt nach einem Unfall in einem Graben neben der Autobahn. © NonstopNews
Über Stunden waren Einsatzkräfte der Feuerwehr damit beschäftigt, den Lastwagen-Fahrer zu befreien.

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Buchholzer Dreick im Landkreis Harburg ist am Dienstagabend ein 52-jähriger Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Am Übergang von der A1 zur A261 kam der Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Lastwagen von der Fahrbahn ab. Der Lkw kippte auf die Seite und der Fahrer wurde eingeklemmt. Über Stunden waren Einsatzkräfte der Feuerwehr damit beschäftigt, ihn zu befreien. Die Vollsperrung im Buchholzer Dreieck dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 09.03.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Brand auf dem Gelände eines Auto-Leasing-Anbieters im Landkreis Rotenburg (Wümme). Zahlreiche Autos stehen in Flammen. © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Nach Autobränden in Rotenburg: "Anwohner haben Angst"

Am Sonntag hatten Flammen 21 Leihautos zerstört. Die Polizei prüft Zusammenhänge mit weiteren Bränden in der Nähe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen