Stand: 16.07.2018 14:44 Uhr

Buxtehude: Autowerkstatt brennt komplett ab

Im Buxtehuder Ortsteil Neukloster (Landkreis Stade) ist in der Nacht zu Montag eine Autowerkstatt in Flammen aufgegangen. Laut Polizei entstand ein Schaden von etwa 500.000 Euro. Auch zwei Autos wurden beschädigt. Rund 100 Feuerwehrleute löschten den Brand. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Gebäude brennt bis auf Grundmauern ab

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand das unbewohnte Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Es brannte bis auf die Grundmauern ab. Die Feuerwehrleute konnten aber verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen. Um ausreichend Löschwasser zu bekommen, musste die Feuerwehr zusätzliche Schläuche unter der nahegelegenen Bahnstrecke Hamburg-Cuxhaven verlegen. Der Zugverkehr wurde dadurch aber nicht beeinträchtigt.

Polizei sucht Zeugen

Die Brandursache ist noch unklar. Die Experten haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Buxtehude unter (04161) 64 71 15 zu melden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 16.07.2018 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

06:15
Hallo Niedersachsen

Drochtersen/Assel bietet Bayern lange Paroli

18.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:09
Hallo Niedersachsen

Fischerstechen auf dem Jade-Ems-Kanal

18.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:54
Hallo Niedersachsen

Besuch beim Brautfriseur

18.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen