Stand: 29.04.2021 10:16 Uhr

Bund will Wasserstoff-Projekt in Stade fördern

Verschieden große Blasen mit Wassserstoffmolekülen © picture-alliance/Zoonar Foto: Alexander Limbach
Wasserstoff in Luft- und Schifffahrt? Ein Projekt dazu will der Bund jetzt fördern. (Themenbild)

In Stade, Hamburg und Bremerhaven soll bald der Einsatz von Wasserstoff mit dem Fokus auf die Luftfahrt und Schifffahrt untersucht werden. Der Bund hat nun mitgeteilt, dass er das norddeutsche Entwicklungsprojekt finanziell unterstützt. Im Rahmen der Nationalen Wasserstoffstrategie kann das Bundesverkehrsministerium bundesweit Projekte mit insgesamt 1,6 Milliarden Euro fördern. Die Region Salzgitter-Braunschweig war zuvor aus dem Rennen um ein bundesweites Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff ausgeschieden.

Weitere Informationen
Auf einer Tankklappe eines PKW steht "H2". © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Kein Wasserstoff-Innovationszentrum in der Region Salzgitter

Trotzdem geht Niedersachsen nicht leer aus: Stade bekommt Geld für eine Studie. (28.04.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.04.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Feuerwehr sperrt eine Straße ab, auf der Orangen und Apfelsinen liegen. © TV Elbnews

Neu Wulmstorf: Sechs Tonnen Orangen überschwemmen Straße

Die Südfrüchte wurden offenbar illegal in einem Wendehammer entsorgt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen