Ein Abstimmungszettel, auf dem "Nein" angekreuzt ist.  Foto: Christian Ohde

Bürgerbegehren zu Heidekreis-Klinikum muss zugelassen werden

Stand: 02.03.2021 21:36 Uhr

Bad Fallingbostel oder Dorfmark? Bereits im nächsten Monat könnten die Bürgerinnen und Bürger über den Standort des neuen Heidekreis-Klinikums abstimmen.

Eine Bürgerinitiative und der Landkreis rechnen im April mit einem Bürgerbegehren zum Heidekreis-Klinikum-Neubaus. Dieses muss zugelassen werden, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg am Dienstag entschieden. Ein anderslautender Beschluss des Kreistages ist damit vorerst hinfällig, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das letzte Wort über das Bürgerbegehren hat aber weiterhin das Verwaltungsgericht. Dass die Richter dort grünes Licht geben, davon gehen aber alle Beteiligten derzeit aus. Otto Elbers, Mitinitiator des Bürgerentscheids, begrüßt den OVG-Spruch und ist sich sicher, dass es eine Mehrheit für Dorfmark geben wird.

Aufsichtsrat: Klinik-Pläne lassen sich nicht übertragen

Sollte es so kommen, sieht Hermann Norden, Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums, das Gesamtprojekt gegen die Wand fahren. Denn die bisherigen Pläne ließen sich nicht einfach auf ein anderes Grundstück übertragen. Eigentlich möchte der Heidekreis die neue Klinik in Bad Fallingbostel bauen.

Weitere Informationen
Eine Hand wirft einen Zettel in einen Schlitz. © picture alliance / dpa Foto: Uwe Anspach

Heidekreis-Klinikum: Bürgerentscheid wohl am 18. April

Nach Angaben der Bürgerinitiative hat der Landrat den Termin mitgeteilt. Es geht um den Standort für den Klinik-Neubau. mehr

Das Schild vor dem Heidekreis-Klinikum. © NDR Foto: Karsten Schulz

Heidekreis-Klinikum: Initiative pocht auf Standort Dorfmark

Laut einem Schreiben des zuständigen Landwirtschaftsministeriums sei der Standort zulässig, heißt es. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.03.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die per Briefwahl eingegangenen Stimmzettel zur Kommunalwahl werden in der Stadtverwaltung Delmenhorst sortiert. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kreistagswahl: 146 Wahlbriefe in Stelle im Schrank vergessen

Sie sollen am Dienstag ausgezählt werden - und könnten die Ergebnisse für einige Kandidat*innen entscheidend verändern. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen