Stand: 23.06.2020 12:26 Uhr

Bergen: Auto prallt gegen Baum - drei Verletzte

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Im Hintergrund Einsatzkräfte. © TeleNewsNetwork
Die drei Autoinsassen und ein Hund wurden bi dem Unfall verletzt. (Themenbild)

Bei einem Unfall in Bergen (Landkreis Celle) sind am Dienstagmorgen drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, war der Wagen gegen 7 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 23-jährige Fahrer und die 16-jährige Beifahrerin wurden eingeklemmt. Sie mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog die 16-Jährige in eine Klinik. Ein weiterer 21-jähriger Insasse erlitt leichte Verletzungen, außerdem wurde ein im Auto befindlicher Hund schwer verletzt. Bei dem Fahrer wurde nach Angaben der Sprecherin ein Atemalkoholgehalt von mehr als ein Promille gemessen. Außerdem war das Auto nicht angemeldet und hatte hinten kein Kennzeichen. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 23.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Person sitzt in einer S-Bahn mit einer Maske auf, bei ihrem Spiegelbild fehlt die Maske. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen