Stand: 21.09.2019 16:39 Uhr

250 Darsteller stellen Göhrdeschlacht nach

Der Sieger stand schon vor Beginn des Gefechts fest: Am Sonnabend haben rund 250 Darsteller unweit von Lüneburg die Göhrdeschlacht von 1813 nachgestellt. Alle zwei Jahre wird am Originalschauplatz bei Lüben das Gefecht aus der Zeit der Befreiungskriege gegen die napoleonische Herrschaft als sogenannte Reenactment gezeigt. Dabei geht es den Veranstaltern um die möglichst detailgetreue Darstellung des damaligen Geschehens. Rund 2.500 Zuschauer waren bei dem historischen Spektakel dabei. Am Sonnabend soll die Schlacht noch einmal geschlagen werden. In der Schlacht vor rund 200 Jahren hatte eine zahlenmäßig überlegene Allianz aus Preußen, Engländern und Russen am 16. September 1813 die französischen Einheiten besiegt.

Weitere Informationen

Die Göhrdeschlacht: Ein Spektakel für Hobby-Soldaten

In einem historischen Spektakel haben rund 200 Teilnehmer am Wochenende die Göhrdeschlacht von 1813 nachgestellt. Das sogenannte Reenactment stößt auch auf viel Kritik. (28.09.2015) mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:34
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

21.10.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:34 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.09.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:35
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:32
Hallo Niedersachsen