Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, steht am Rednerpult im niedersächsischen Landtag. © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Landtag Niedersachsen: Debatten über Wölfe und Klimawandel

Stand: 15.09.2021 19:26 Uhr

In der ersten Sitzungswoche nach der Sommerpause ging es im Niedersächsischen Landtag unter anderem um den Umgang mit dem Wolf und den Haushaltsplan für die kommenden beiden Jahre.

Die Landesregierung hat den Entwurf des Doppelhaushalts für 2022/2023 vorgelegt. Laut Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) plant das Land im kommenden Jahr mit rund 36,6 Milliarden Euro und mit rund 37,1 Milliarden Euro für 2023. Für beide Jahre sind laut Hilbers insgesamt rund 340 Millionen Euro neue Schulden vorgesehen: 227 Millionen Euro in 2022 und im Folgejahr dann 113 Millionen Euro. Ab 2024 sollen keine neuen Schulden mehr aufgenommen werden.

Kritik von Wolfsberatern an Lies

Umweltminister Olaf Lies (SPD) nutzte die Landtagsdebatte für die Ankündigung, das Wolfsmanagement in Niedersachsen neu zu ordnen. Um die landesweit 105 ehrenamtlichen Wolfsberater bei der Rissentnahme zu entlasten, werde diese Arbeit künftig in die Hände der Landwirtschaftskammer gelegt. Aktive Wolfsberater kritisierten Lies umgehend. Sie seien mitnichten überfordert. Lies warfen sie vor, mit seinem politischen Manöver lediglich potentielle CDU-Wähler für sich gewinnen zu wollen.

Weil kündigt 2G-Regel für Niedersachsen an

Am Vortag hatte Stephan Weil (SPD) im Landtag eine Überarbeitung der Corona-Verordnung für Niedersachsen angekündigt. Man werde einen Schritt Richtung 2G-Regel machen, sagte Weil. Der Ministerpräsident machte in seiner Regierungserklärung noch einmal die Bedeutung der Impfung deutlich. Er sprach von einer Pandemie der "ungeimpften Erwachsen". Widerspruch kam von den Oppositionsparteien.

Weitere Themen der Sitzungswoche

Vor dem Hintergrund des Klimawandels forderte die Fraktion der Grünen, den Hochwasser- und Katastrophenschutz in Niedersachsen zu verbessern. Außerdem mahnte die Fraktion das Land an, weitere Schutzbedürftige und deren Verwandte aus Afghanistan aufzunehmen. Auch das anstehende Wintersemester an den Hochschulen stand auf der Tagesordnung: Die FDP pochte auf Planungssicherheit für die Unis, damit das Semester im Präsenzbetrieb stattfinden kann.

Weitere Informationen
Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) spricht im niedersächsischen Landtag. © NDR

Niedersachsen: Mit Doppelhaushalt zur schwarzen Null

Finanzminister Hilbers hat im Landtag die Etats für 2022 und 2023 vorgestellt. 2024 will er keine neuen Schulden machen. (15.09.2021) mehr

Ein Wolf schaut hinter einem Baum hervor. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Wolfsberater kritisieren Lies: "Sind nicht überfordert"

Zuvor hatte Olaf Lies (SPD) die Kompetenzen im Wolfsmanagement neu geordnet, um die Ehrenamtlichen zu entlasten. (15.09.2021) mehr

Stephan Weil (SPD) Ministerpräsident Niedersachsen. © NDR

Weil: Gastronomie und Kultur sollen 2G-Regel wählen können

Zutritt nur für Geimpfte und Genesene: Mit der neuen Verordnung will Niedersachsen das weiteren Branchen ermöglichen. (14.09.2021) mehr

Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Kommentar: Impfen, was denn sonst! Man nennt das Solidarität

Um Ältere zu schützen, mussten Kinder während Corona solidarisch sein. Nun sind wir an der Reihe, meint Holger Bock. (14.09.2021) mehr

Wer sitzt wo im Niedersächsischen Landtag?

Weitere Informationen

Tagesordnung für die Landtags-Sitzung im September

Der Niedersächsische Landtag kommt am 14. und 15. September zusammen. Hier geht es zur Tagesordnung. Download (74 KB)

 

Wer sitzt wo im Landtag?

Rückblick
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, hält eine Regierungserklärung zur Corona-Pandemie im niedersächsischen Landtag. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Landtag: So lief der Juli

Vor der Sommerpause verabschiedete das Parlament das umstrittene Kita-Gesetz und debattierte über Wohnungsbau.(08.07.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 15.09.2021 | 19:30 Uhr