Stand: 26.05.2020 12:45 Uhr

Zwei Tote nach Corona-Ausbruch in Wohnheim

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt
Insgesamt hatten sich 23 Bewohner und Mitarbeiter eines Behindertenheims in Hannover-Linden mit dem Coronavirus infiziert. (Themenbild)

Nach einem Corona-Ausbruch in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung in Hannover sind zwei Bewohner verstorben. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. In dem Haus im Stadtteil Linden hatten sich nach Angaben der Region insgesamt 23 Bewohner und Mitarbeiter infiziert. Die meisten von ihnen seien mittlerweile wieder genesen, sagte eine Sprecherin. Derzeit gebe es noch einen erkrankten Bewohner und zwei infizierte Mitarbeiter. Weitere Fälle in ähnlichen Heimen seien der Region Hannover nicht bekannt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.05.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Wolf steht auf einem Feld. © Privat

Wietzendorf: Spaziergängerin begegnet Wolf

Die Frau hat das Erlebnis im Heidekreis im Video festgehalten. Trotz lauten Rufens ließ sich das Tier nicht vertreiben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen