Ein Bautrupp der Deutschen Bahn repariert Gleise. © picture alliance/dpa/Roland Weihrauch Foto: Roland Weihrauch

Wird die Bahnstrecke Rinteln-Stadthagen reaktiviert?

Stand: 15.06.2021 14:46 Uhr

Ein Förderverein kämpft für die Reaktivierung der Bahnstrecke Rinteln-Stadthagen. Im Landtag wurde über einen Antrag beraten. Dabei geht es um mögliche Zuschüsse vom Bund.

Das sei ein erster richtiger Schritt, sagt Thomas Stübke vom Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen. Er glaubt aber nicht, dass das reicht. Denn auch wenn der Bund 90 Prozent der Kosten übernehmen würde, bleibe die Frage: "Wer zahlt die restlichen zehn Prozent? Und wer bürgt für die Bundesmittel falls etwas schiefgeht?"

Streckenreaktivierung würde 30 Millionen Euro kosten

In diesem Jahr wurde ein Kilometer der Strecke im Abschnitt Georgschacht bei Stadthagen saniert. Weil niemand bereit war, die Bürgschaft zu übernehmen floss kein Geld vom Bund. Um die gesamte Strecke zu sanieren und sie wieder anzuschließen, wären rund 30 Millionen Euro nötig.

Kommunen bislang zurückhaltend

Damit sich die reaktivierte Strecke auch rechnen würde, müssten dann pro Tag rund 2.200 Menschen diesen Abschnitt nutzen. Laut einer Studie wären es aber vermutlich nur halb so viele. Stübke glaubt, dass das Busnetz rund um die Bahnhaltestellen attraktiver werden müsste, damit mehr Menschen auf die Bahn umsteigen. Und schließlich fehlt Stübke vor Ort auch der politische Wille: eine Resolution mit dem Ziel die Strecke zu reaktivieren wollten der Landkreis Schaumburg und die Stadt Rinteln bislang nicht unterschreiben.

Weitere Informationen
Rostige Bahngleise liegen auf der Strecke zwischen Nienstädt und Obernkirchen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Landtag macht sich für Wiederbelebung von Bahnstrecken stark

Dafür müsste der Bund die Bewertungskriterien überarbeiten. In Niedersachsen wurden zwei von 73 Strecken reaktiviert. (11.06.2021) mehr

Menschen stehen am leeren Gleis am Soltauer Bahnhof. © NDR Foto: Lars Gröning

Ausbau der Bahnstrecke Lüneburg-Soltau beginnt

Die Osthannoversche Eisenbahn plant für die Strecke neben dem vorhandenen Güterverkehr auch Personenverkehr. (02.06.2021) mehr

Ein Triebwagen der Bentheimer Eisenbahn fährt auf der Strecke der RB 56 beim feierlichen Neustart des Personenzugverkehrs von Bad Bentheim nach Nordhorn. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch/dpa

Pläne für Zugstrecke Bad Bentheim-Coevorden werden konkreter

Die Niederlande haben Geld für das Teilstück bis zur Grenze bereitgestellt. Die Bahnstrecke soll reaktiviert werden. (27.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Hotelanlage auf Kreta. © TUI Deutschland Foto: Grecotel

TUI nimmt 541 Millionen Euro aus Hotelverkäufen ein

Bis 2023 kommen weitere 130 Millionen Euro hinzu. Damit will das Unternehmen aus Hannover Corona-Schulden abbezahlen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen