Stand: 06.04.2020 11:45 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Waschbär im Baum ruft Feuerwehr auf den Plan

Ein Waschbär in einer Baumkrone hat am Montagmorgen für einen Feuerwehreinsatz in Hannovers Stadtteil Mitte gesorgt. Besorgte Bürger hatten die Tierrettung informiert, weil sie offenbar befürchteten, das Tier sei in der Höhe in Not und könnte nicht allein hinunter klettern. Zudem wurde der Waschbär von Krähen attackiert. Doch die Feuerwehr konnte Entwarnung geben - und musste nicht eingreifen. "Der Waschbär gehört in die Stadt, er fühlt sich offenbar wohl da oben und wird den ganzen Tag da bleiben", sagte Martin Fröchtling von der Feuerwehr.

Waschbären gehören inzwischen in die Stadt

Es gebe Hunderte Waschbären in der Stadt, die sich in verlassenen Wohnungen oder Industriegebäuden niederlassen. Das Tier sei offensichtlich gesund und sehr wehrhaft. Die Krähen würden lediglich testen, ob der Waschbär sich wehren könnte. Irgendwann würden die Vögel von ihm ablassen und der Waschbär würde den Baum verlassen, da ist sich Fröchtling sicher. Ein Einsatz mit der Drehleiter würde den Waschbären in diesem Fall nur gefährden, weil er dann von Ast zu Ast springen und womöglich stürzen könnte. Nur ein krankes Tier würde man herunter holen, so die Feuerwehr.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.04.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:00
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen