Stand: 26.03.2023 14:01 Uhr

Vor Hannover-Marathon: Stadt lässt 314 Autos abschleppen

Ein Mercedes steht auf einem Abschleppwagen. © Polizeidirektion Hannover
Böses Erwachen für 314 Kfz-Halter am Sonntag - ihre Autos waren entfernt worden. (Themenbild)

Vor dem Hannover-Marathon hat die Stadt Hannover 314 Autos im Rahmen der Streckensicherung abgeschleppt. Dies sei etwas mehr als im vergangenen Jahr mit 312 abgeschleppten Fahrzeugen, teilte ein Stadtsprecher am Sonntag mit. Es seien aber deutlich mehr Autos als vor der Corona-Unterbrechung mit 215 Fahrzeugen im Jahr 2018 und 208 Fahrzeugen im Jahr 2019. In elf Fällen hingen die Autos nach Angaben der Stadt schon am Haken, doch die Besitzer kamen gerade noch rechtzeitig und konnten das Abschleppen ihrer Fahrzeuge verhindern.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.03.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

"Kleiner Junge" am Steuer: Polizei stoppt Auto mit vier Insassen

Der Wagen war Polizistinnen in Bad Nenndorf aufgefallen, da er sehr weit links fuhr. Auf dem Fahrersitz: ein Zwölfjähriger. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen