Stand: 10.07.2020 11:51 Uhr

Volksverhetzung: Arzt soll Strafe zahlen

Justitia © dpa
Wegen Volksverhetzung muss ein Arzt aus Hannover sechs Monatsgehälter zahlen. (Themenbild)

Ein Arzt aus Hannover muss wegen Volksverhetzung eine Strafe von sechs Monatsgehältern zahlen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 71-Jährigen Allgemeinmediziner vor, volksverhetzende Fotos auf einer Internetseite veröffentlich zu haben. Außerdem soll er eine Hetzschrift gegen Juden in seiner Praxis ausgelegt haben. Der Mann habe die Vorfälle gestanden, so eine Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter eines Gastronomen bauen am Stint in der historischen Altstadt von Lüneburg einen Tisch im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Niedersachsen

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung auch auf die Belange von Kindern und Jugendlichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen