Thema: Rechtsextremismus

Eine Kamera filmt einen Redner auf einem Parteitag der Alternative für Deutschland. Im Hintergrund ist das Logo der Partei zu sehen © imago / Langer Eibner-Pressefoto Foto: Langer Eibner-Pressefoto

Hamburger Parteien begrüßen mögliche Beobachtung der AfD

Hamburger Parteien begrüßen, dass der Verfassungsschutz die AfD als rechtsextremen Verdachtsfall einstuft. mehr

Das Bild zeigt Belit Onay (Grüne), Oberbürgermeister der Stadt Hannover. © picture-alliance Foto: Julian Stratenschulte

OB Onay bedroht: Mann wegen Volksverhetzung verurteilt

Der 20-Jährige hatte dem Gericht zufolge in Hannover Drohschreiben an vermeintlich ausländische Bürgern verfasst. mehr

Sebastian Richter war Bundeschef der NPD-Jugend. Im mecklenburgischen Groß Krams ließ er sich als "Unabhängiger" in den Gemeinderat wählen. Im Interview lässt er die Maske fallen: "Das System der BRD kann hinweggefegt werden." © NDR

Der nette Nazi von nebenan

Rechtsextreme drängen zunehmend in kleine Dörfer. Die Dorfgemeinschaften sind oft gespalten, wie sie damit umgehen sollen - zum Beispiel in Groß Krams. mehr

Audios & Videos

Vor dem Bild des NSU-Opfers Mehmet Turgut werden bei der Gedenkstunde am Todestag am Tatort in Rostock Blumen niedergelegt. © dpa Bildfunk Foto: Jens Büttner

NSU-Terror: Ermittler gingen Hinweis nicht nach

Vor dem Landtags-Untersuchungsausschuss sagten zwei Verfassungsschützer, dass einer wichtigen Spur nicht nachgegangen wurde. mehr

Ina Krauß © Bayerischer Rundfunk

Saal 101: "Das Hörspiel entwickelt eine enorme Authentizität"

Ina Krauß vom Bayerischen Rundfunk hat den NSU-Prozess intensiv beobachtet. Ein Gespräch über das Hörspiel "Saal 101". mehr

Selma Yilmaz Ilkhan © Selma Yilmaz Ilkhan

Hanau: "Das ist ein gesamtgesellschaftliches Problem"

Ein Jahr nach dem Anschlag fordert die Vorsitzende des Ausländerbeirats der Stadt Hanau Selma Yilmaz-Ilkhan "zeitnahe Antworten". mehr

Eine offizielle Gedenktafel mit den Fotos der neun Opfer erinnert am Anschlagsort in Hanau-Kesselstadt an die Opfer der Anschläge im Jahr 2020. © picture alliance/dpa Foto: Boris Roessler

Ein Jahr nach dem Anschlag von Hanau: Was hat sich geändert?

Der Empowerment-Trainer Modou Diedhiou will vom reinen Gedenken zum gemeinsamen Nachdenken übergehen. Ein Gespräch. mehr

Schwerin: Torsten Renz (CDU, l), der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, Torsten Voß (M), Leiter des Hamburger Verfassungsschutzamtes und Vorsitzender der Expertenkommission zur Aufarbeitung von Zwischenfällen beim Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern, sowie Sinan Selen (r), Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, sprechen bei einer Pressekonferenz miteinander. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild

Verfassungsschutz: Wie unabhängig sind die Experten?

In MV soll eine Kommission die Versäumnisse nach dem Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz aufklären. Doch es gibt Zweifel an den Experten. mehr

Mehrere Schusswaffen und eine Schachtel Munition liegen auf einem Tisch. © dpa - Report Foto: Jussi Nukari

Waffen in der rechten Szene: Keine Zunahme in Niedersachsen

Während die Zahl der Waffenbesitzer aus der rechten Szene bundesweit stark steigt, bleibt sie in Niedersachsen konstant. mehr

Amelie Deuflhard, Intendantin der Kulturfabrik Kampnagel, aufgenommen am Rande einer Pressekonferenz © Picture Alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

"Kein Schlussstrich!": Bundesweites Theaterprojekt zum NSU-Komplex

Theater und Institutionen aus 14 deutschen Städten nehmen daran teil. Ein Gespräch mit der Theaterintendantin Amelie Deuflhard. mehr

Berlin: Lorenz Caffier (CDU), ehemaliger Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, geht vor seiner Befragung als Zeuge im Bundestags-Untersuchungsausschuss zum Anschlag am Breitscheidplatz durch das Paul-Löbe-Haus. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Soeder/dpa

Ex-Minister Caffier räumt Probleme beim Verfassungsschutz ein

Das sagte der frühere Innenminister von MV am Donnerstag vor dem Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages in Berlin. mehr

Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer, Mitbegründer und Leiter des Instituts für Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld © picture-alliance/ecimedia Foto: Robert B. Fishman

Rechtsextremismus: "Wir müssen die Stimme erheben"

Der Rechtsextremismusforscher Wilhelm Heitmeyer erklärt im Gespräch, wie rechte Allianzen die offene Gesellschaft bedrohen. mehr