Stand: 12.01.2021 10:16 Uhr

Verfassungsschutz warnt vor Radikalisierung in linker Szene

Ein Polizeiauto steht vor dem Gebäude der Landesaufnahmebehörde in Langenhagen. © aktuell24
Auf dem Gelände der Landesaufnahmebehörde in Langenhagen hat es einen Anschlagsversuch gegeben.

Der niedersächsische Verfassungsschutz warnt nach den mutmaßlich politisch motivierten Brandanschlägen auf Aufnahmebehörden in Braunschweig und Langenhagen (Region Hannover) vor einer Radikalisierung von Linksextremen. "Es ist zu befürchten, dass Teile der linksextremistischen Szene sich zu einem neuen Linksterrorismus entwickeln könnten", sagte Niedersachsens Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Die Szene wachse und radikalisiere sich sowohl in Niedersachsen als auch auf Bundesebene. Eine Radikalisierung sei anhand der Anzahl von Aktionen und Straftaten zu spüren, die der Szene zugerechnet würden, so Witthaut.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter der Kriminalpolizei geht vor ausgebrannten Fahrzeugen auf dem Gelände der niedersächsischen Landesaufnahmebehörde in Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Feuer an LAB Braunschweig: Noch keine Hinweise auf Täter

Die Generalstaatsanwaltschaft verwehrt sich gegen Schuldzuweisungen und Bewertungen. Dafür sei es zu früh. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.01.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Stoff-Eisbär auf einem Schlitten. © NDR

"Fridays for Future": Mit Schlitten für den Klimaschutz

Damit machten Aktivisten in Hannover symbolisch auf die Erderwärmung aufmerksam. Auch in Göttingen wurde protestiert. mehr

In einer Sporthalle schreiben Schüler Abitur unter Corona-Bedingungen. © picture alliance/dpa/Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Tonne: Abschlussprüfungen finden wie geplant statt

Trotz Corona und Homeschooling sollen die Termine nicht verschoben werden, sagt Niedersachsens Kultusminister Tonne. mehr

Zwei Kinder spielen in einer Pfütze.
3 Min

Corona-Infektion: Wie gefährdet sind Kinder?

Zwei infizierte Kinder befinden sich zurzeit auf der Intensivstation. Lungenfacharzt Dr. Schwerk schätzt die Lage ein. 3 Min

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Verstöße: Verstärkte Kontrollen an diesem Wochenende

Unter anderem hilft die Bereitschaftspolizei aus. Die Bundespolizei will in Zügen Richtung Harz Präsenz zeigen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen