Stand: 08.11.2019 13:42 Uhr

Urteil: Automatensprenger müssen ins Gefängnis

Das Landgericht Hannover hat am Freitag vier Mitglieder einer Automatensprenger-Bande schuldig gesprochen. Der Haupttäter wurde zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt, zwei Komplizen zu drei Jahren. Wie NDR 1 Niedersachsen weiter berichtet, wurde der vierte Angeklagte zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Männer im Alter von 21 bis 34 Jahren unter anderem in Hannover sowie in Sehnde Fahrkartenautomaten gesprengt und dabei einen Schaden von rund 200.000 Euro angerichtet hatten. Ihre Beute lag bei rund 18.000 Euro. Gegen das Urteil ist Revision vor dem Bundesgerichtshof möglich.

Jederzeit zum Nachhören
09:52
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

12.11.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:52 min)

Weitere Informationen

Automatensprengungen: Vier Verdächtige gefasst

Nach einer Serie von einem Dutzend gesprengten Fahrkartenautomaten in vier Monaten in der Region Hannover hat die Polizei vier Verdächtige ermittelt. Zwei der Männer kamen in U-Haft. (25.03.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.11.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:12
Hallo Niedersachsen
02:55
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen