Stand: 13.05.2020 15:09 Uhr

Ursache des Brands in Gehrden ermittelt

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen in Gehrden einen Brand. © TeleNewsNetwork
In Gehrden ist im Dachstuhl eines Hauses Feuer ausgebrochen.

Nach einem Brand in Gehrden (Region Hannover) steht die Ursache fest. Laut Polizei handelt es sich um einen technischen Defekt. Am Dienstag war in einem Wohn- und Geschäftshaus ein Feuer ausgebrochen. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Defekt im Heizungsraum einer Wohnung im ersten Obergeschoss den Brand ausgelöst hat. Das Feuer zerstörte das Wohnhaus und machte außerdem die Dachgeschosswohnung des Nachbarhauses unbewohnbar. Die Bewohnerin der Dachgeschosswohnung erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf 350.000 Euro geschätzt.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.05.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Abiturienten schreiben ihre Abiturprüfung. © dpa Foto: Armin Weigel

Lehrerverband fordert weiterhin Testpflicht auch beim Abi

32.000 Schülerinnen und Schüler beginnen am Montag mit den Prüfungen. Das Land hat die Testpflicht für sie aufgehoben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen