TiHo-Hunde erschnüffeln Corona: Weil ist sehr angetan

Stand: 03.02.2021 19:50 Uhr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil kann sich den Einsatz von Corona-Spürhunden bei kleineren Veranstaltungen und Restaurantbesuchen vorstellen. Die Tiere können das Virus riechen.

"Es ist ein hochinteressantes Mittel, Menschen nach und nach zu kontrollieren", sagte Weil am Mittwoch in der Tierärztlichen Hochschule (TiHo) in Hannover. Auf Flughäfen und an Grenzübergängen sei es ebenfalls vorstellbar, bei Großveranstaltungen aus seiner Sicht dagegen weniger. Weil informierte sich bei seinem Besuch an der TiHo über die  Einsatzmöglichkeiten von Corona-Spürhunden.

Videos
Ein Beagle schnüffelt an Proben verschiedener Patienten.
3 Min

Tierärztliche Hochschule bildet Corona-Spürhunde aus

Sie können negative von positiven Covid-19-Proben unterscheiden. In Helsinki werden Spürhunde am Flughafen eingesetzt. (26.10.2020) 3 Min

Studienergebnisse sehr vielversprechend

Im Sommer 2020 hatte ein Forscherteam unter Leitung der Hochschule eine Studie veröffentlicht, für die Spürhunde der Bundeswehr auf das Coronavirus trainiert worden waren. Nach achttägigem Training hatten die Hunde demnach von 1.012 Speichel- oder Atemwegssekret-Proben 94 Prozent korrekt identifizieren können. Es sei die erste Studie überhaupt, weitere seien eingereicht, sagte Holger Volk, der Leiter der Klinik für Kleintiere. Das Virus gebe keinen Geruch ab, verändere aber den Stoffwechsel befallener menschlicher Zellen. Die dann abgegebenen Stoffe könne der Hund riechen. In Helsinki und Dubai kommen Corona-Spürhunde bereits an Flughäfen zum Einsatz.

 

Weitere Informationen
Die Beagle Hündin Djaka findet mit ihrem Geruchssinn coronapositive Proben in der Tierärztliche Hochschule Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Können Spürhunde zwischen Corona und Grippe unterscheiden?

Forscher der TiHo Hannover wollen bis Ende des Jahres mehrere Tausend Proben erschnüffeln lassen. (26.10.2020) mehr

Die Beagle Hündin Djaka findet mit ihrem Geruchssinn coronapositive Proben in der Tierärztliche Hochschule Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

TiHo sucht Infizierte für Tests mit Corona-Hunden

Für das Training von Corona-Spürhunden ist die Tierärztliche Hochschule Hannover auf der Suche nach Testpersonen. Voraussetzung ist eine Corona-Infektion oder eine Atemwegserkrankung. (24.09.2020) mehr

Der belgische Bundeswehr-Schäferhund "Donnie" wird darauf trainiert, Corona-Infizierte zu erkennen. © Bundeswehr/dpa - Bildfunk Foto: Roland Alpers

Hunde erschnüffeln Corona recht zuverlässig

Forscher unter Leitung der Tierärztlichen Hochschule Hannover haben Hunden beigebracht, Corona-Infektionen zu erkennen. Das könnte helfen, Virusträger an Flughäfen zu auszumachen. (24.07.2020) mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Niedersachsen will schrittweise Lockerungen

Es wird auf Impfungen und Tests gesetzt. Der Lockdown gilt aber vorerst weiter. Die Schulen nehmen Präsenzunterricht auf. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: Land meldet 948 Neuinfektionen

Das Landesgesundheitsamt meldet 23 weitere Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 64,2. mehr

Das Logo der WHO, schematisierte Menschen und eine Spritze mit Impfstoff. © dpa picture alliance Foto: Pavlo Gonchar

Coronavirus-Blog: "Trotz Impfstoffen nicht nachlassen" - WHO warnt

"Wir denken, wir haben es überstanden. Haben wir aber nicht", sagte WHO-Experte Ryan. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Hallo Niedersachsen | 03.02.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bernd Althusmann (CDU) spricht im Niedersächsischen Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Althusmann: Land Niedersachsen will mehr Tempo beim Impfen

Das hat der Weil-Stellvertreter in einer Regierungserklärung angekündigt. Zudem verteidigte er weitere Lockerungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen