Stand: 24.08.2019 19:15 Uhr

Tausende besuchen Tag der offenen Tür im Landtag

Es war ordentlich was los im Parlament: Tausende Besucher haben am Sonnabend den Niedersächsischen Landtag in Hannover bei einem Tag der offenen Tür besichtigt. Zu Beginn begrüßte Landtagspräsidentin Gabriele Andretta die Gäste persönlich auf der Freitreppe vor dem Parlament. Auch der NDR präsentierte sich und seine Arbeit: Es gab zahlreiche Podiumsdiskussionen - unter anderem mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) zur Arbeit und Zukunft der Großen Koalition. An weiteren Diskussionen nahmen Innenminister Boris Pistorius (SPD), Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD), Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU), Umweltminister Olaf Lies (SPD) sowie Justizministerin Barbara Havliza (CDU) teil.

Der Plenarsaal des Niedersächsischen Landtags.

Landtag Hannover öffnet seine Tore

Hallo Niedersachsen -

Der Niedersächsische Landtag hat zum Tag der offenen Tür geladen. Tausende Besucher nutzten die Möglichkeit, um die Politiker hautnah zu erleben und sich den neuen Plenarsaal anzusehen.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Alle Videos mit Landespolitikern finden Sie hier im Überblick:

Rednerpult und Abgeordnetenstühle gesperrt

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) diskutierte bei einem Speed-Dating in den Räumen der CDU-Fraktion über Tierhaltung. Trotz der "offenen Tür" waren aber einige Bereiche des Parlaments nicht frei zugänglich. Das Rednerpult im Plenum war ebenso tabu wie die Abgeordnetenstühle. Diese waren gesperrt, damit keine Beschädigungen im neu gestalteten Plenarsaal entstehen - zudem gab es mit den relativ neuen Sesseln zuletzt immer wieder technische Probleme. Vor knapp zwei Jahren war der Landtag nach mehr als drei Jahren Umbauzeit mit einem Festakt wiedereröffnet worden.

Tag der offenen Tür im Landtag - live im NDR

"Zwischen Kabul und Bollywood"

Die Podiumsdiskussionen begannen am Sonnabendmorgen mit dem Thema "Sicherheit und Kriminalität in Niedersachsen"; eingeladen waren Ulrich Watermann (SPD) und Jens Ahrends (AfD). Im Anschluss berichtete ARD-Korrespondent Jürgen Webermann von seiner Arbeit in Neu Delhi (Indien) unter dem Motto "Zwischen Kabul und Bollywood". Und später beantworteten Andrea Lütke, Direktorin des Landesfunkhauses in Hannover, Hörfunkchef Ludger Vielemeier und Fernsehchef Thorsten Hapke Fragen zu Programm und Beiträgen des NDR. Alle Videos rund um die Arbeit der NDR Journalisten finden Sie hier:

 

Weitere Informationen

Weil, Lies & Co.: Alle Debatten auf einen Blick

Der Niedersächsische Landtag lädt zum Tag der offenen Tür und der NDR ist mit dabei. Hier gibt es alle Videos der Podiumsdiskussionen mit den Spitzenpolitikern des Landes. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 24.08.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:18
Hallo Niedersachsen
03:53
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen