Stand: 11.07.2021 18:29 Uhr

Streit vor Diskothek: 28-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Ein Sanitäter zieht eine Krankentrage aus einem Rettungswagen. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der 28-Jährige musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. (Themenbild)

Nach einer Schlägerei vor einer Diskothek in Hannover sitzen zwei Männer in Untersuchungshaft. Die beiden 25-jährigen waren am frühen Sonntagmorgen mit einem 28-jährigen in Streit geraten, berichtet die Polizei. Sie schlugen ihrem Opfer mehrfach ins Gesicht. Dabei stürzte der Mann, schlug mit dem Hinterkopf auf dem Boden auf und verletzte sich lebensgefährlich. Er musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Beide mutmaßlichen Täter waren laut Polizei bei der Attacke stark betrunken. Die Hintergründe des Streits sind bisher weitgehend unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Corona: OVG kippt Schließung von Clubs bei Inzidenz über 10

Das gilt auch für Shisha-Bars. Aus Sicht des Gerichts handelt es sich um keine notwendige Schutzmaßnahme. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen