Stand: 16.05.2021 10:33 Uhr

Schlangenlinien gefahren: Polizei stoppt Autofahrer in Holle

Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik
Polizisten stellten bei dem Fahrer einen Atemalkoholwert von 3,5 Promille fest. (Themenbild)

Die Polizei im Landkreis Hildesheim hat einen stark betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Am Sonnabendnachmittag erhielten die Beamten den Angaben zufolge einen Hinweis auf einen Wagen, der in Holle auffallend langsam und in Schlangenlinien fahren würde. Polizisten fanden den Autofahrer und stellten bei ihm einen Atemalkoholwert von rund 3,5 Promille fest. Der 52-Jährige hatte außerdem keinen Führerschein mehr. Gegen ihn wurde ein Verfahren eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.05.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Frau in der Mittagshitze © colourbox

Mehr als 30 Grad im Norden erwartet: Waldbrandgefahr steigt

Die erste Hitzewelle des Jahres erfasst den gesamten Norden. Die Niedersächsischen Landesforsten sehen das mit Sorge. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen