Stand: 17.09.2019 19:06 Uhr

Schaumburg will Wasserstoff-Zentrum werden

Der Landkreis Schaumburg im Weserbergland will führend bei Herstellung und Nutzung von sogenanntem grünem Wasserstoff werden. Schaumburg wurde bereits als einzige Region Niedersachsens in das Wasserstoff-Förderprogramm des Bundes aufgenommen. "Für uns ist das eine große Chance", sagte Projekt-Manager Horst Roch. Landrat Jörg Farr (SPD) schätzt, dass die Technologie für die ländlich und mittelständisch geprägte Region zu einem wichtigen wirtschaftlichen Standbein werden könnte. Grüner Wasserstoff wird aus Ökostrom gewonnen und hat aus der Sicht von Experten für die Energiewende großes Potenzial. Grauer Wasserstoff wird aus fossilen Rohstoffen wie Erdgas generiert.

Wasserstoff als Antrieb für Züge und Nutzfahrzeuge

Auch die Landesregierung setzt auf die neue Technologie. "Wir müssen diesen grünen Wasserstoff als Schlüsselindustrie in Niedersachsen entwickeln", sagte Umweltminister Olaf Lies (SPD) am Dienstag in Hannover. Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) forderte er vom Bund ein Konzept zum Aufbau einer bundesweiten Wasserstoffwirtschaft. "Wir brauchen die industrielle Anwendung von Wasserstoff", sagte Althusmann. Außer in der Schwerindustrie sei die Technik zum Antrieb von Lastwagen und Bussen interessant. Über die niedersächsische Initiative soll nun der Bundesrat beraten.

Weitere Informationen

Begeisterung nach Testphase mit Wasserstoff-Zügen

Nach einem Jahr zeigen sich Verkehrsunternehmen von den weltweit ersten Wasserstoff-Zügen beeindruckt. Die nördlich von Bremen verkehrenden Prototypen seien extrem zuverlässig. (13.09.2019) mehr

Panorama 3

Wasserstofftechnologie - zu Unrecht in der Nische

Panorama 3

Wasserstoff soll bei der Energiewende die Zukunft gehören. Das Dilemma: Bisher werden nur Einzelprojekte von der Bundesregierung gefördert. Die erfolgreiche Technologie fristet ein Nischendasein. (10.09.2019) mehr

Energiewende: Norden will auf Wasserstoff setzen

Ist das die Zukunft? Neben Windparks im Meer könnten künstliche Inseln entstehen, auf denen Strom in Wasserstoff umgewandelt wird. Der Norden arbeitet an einer Strategie. (26.08.2019) mehr

Lies gibt 40 Millionen für Wasserstoff-Technologie

Umweltminister Lies möchte die Wasserstoff-Technologie im Jahr 2020 mit 40 Millionen Euro fördern. Er sieht internationales Potenzial und fordert Steuererleichterungen vom Bund. (15.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.09.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
06:04
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen

Die Glöckner von YouTube

Hallo Niedersachsen