Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik

Ronnenberg: Passanten retten zusammengebrochenen Mann

Stand: 05.11.2020 11:56 Uhr

Dem Einsatz zweier aufmerksamer Autofahrer und schnell reagierenden Helfern von Polizei und Rettungsdienst hat ein Mann in Ronnenberg (Region Hannover) sein Leben zu verdanken.

Der 56-Jährige war am frühen Freitagmorgen vor einer Woche auf einem Gehweg zwischen den Stadtteilen Linderte und Vörie beim Gassigehen mit seinen Hunden zusammengebrochen. Gegen 6.40 Uhr entdeckten zwei Autofahrer den auf dem Boden liegenden Mann, leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Polizei.

Mehr als 20 Minuten ohne Vitalzeichen

Die Beamten übernahmen darauf die Herz-Druck-Massage bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. und des Notarztes. Erst nach weiteren 20 bis 30 Minuten habe der Notarzt mitgeteilt, dass der 56-Jährige wieder Vitalzeichen aufweise, heißt es im Polizeibericht. Der Mann kam darauf in ein Krankenhaus.

Videos
Reanimation zu Corona-Zeiten. An einer Puppe wird geschult.
6 Min

Herzstillstand: Erste Hilfe in Corona-Zeiten

Nach einem Herzstillstand kommt es auf jede Minute an. Ersthelfer können mit einer Herzdruckmassage Leben retten. Wie funktioniert die Reanimation in Corona-Zeiten? 6 Min

Mann geht es besser

Mittlerweile - knapp eine Woche nach seinem Zusammenbruch - gehe es ihm wieder besser, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine Sprecherin betonte den Anteil der Ersthelfer und der Beamten: "Ohne die Erste Hilfe des Paares und der Polizei wäre die Rettung des 56-Jährigen nicht möglich gewesen." Auch Ulrich Knappe, Leiter der Polizeiinspektion Garbsen, lobte die Helfer ausdrücklich für ihr vorbildliches Verhalten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler mit Maske in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. Im Vordergrund ein Etui. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Für Niedersachsens Grundschüler ist wieder Präsenzunterricht

Heute kehren sie im Wechselmodell in die Klassen zurück. Die Infektionslage lasse dies zu, so das Land. mehr

An einem Gebäude hängt ein Schild mit der Aufschrift Landgericht Hannover. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mutmaßliche falsche Polizisten in Hannover vor Gericht

In zwei Prozessen befasst sich das Gericht mit neun mutmaßlichen Betrügern, die Senioren um Geld gebracht haben sollen. mehr

Illegal entsorgte Autoreifen liegen in einem Waldstück an der Bundesstraße 71 bei Oerrel. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulz

Immer mehr Anzeigen wegen illegaler Müllentsorgung

Obwohl die Recyclinghöfe während dieses Lockdown geöffnet sind, entsorgen viele Menschen ihren Müll in der Natur. mehr

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Digitalpakt: Zu viel Bürokratie, zu wenig Verlässlichkeit?

Seit einem Jahr wird das Bundesprogramm auch in Niedersachsen genutzt. Die Zwischenbilanz fällt durchwachsen aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen