Stand: 29.04.2020 17:53 Uhr

Reisebüro-Mitarbeiter demonstrieren vor Landtag

Aus Sorge um ihre Arbeitsplätze haben Mitarbeiter von Reisebüros am Mittwoch vor dem Landtag in Hannover demonstriert. Laut Polizei kamen im Rahmen der bundesweiten Aktion 175 Beschäftigte vor dem Leineschloss zusammen, die Veranstalter sprachen von 200 Teilnehmern. Unter Einhaltung der Kontaktregeln stellten sie Koffer, Sonnenschirme und ein abgestürztes Flugzeug auf. Es sei Sinnbild für die aktuelle Situation in der Branche, sagte Mitorganisatorin Kerstin Jansen: "Wir sitzen in unseren Büros und wissen nicht, wie es weitergeht", so die Betreiberin eines Reisebüros in Isernhagen (Region Hannover). Von der Politik erwarte sie neben finanzieller Unterstützung auch klare Aussagen darüber, wie lange die Reisebeschränkungen anhalten. Die Bundesregierung verlängerte die weltweite Reisewarnung unterdessen bis mindestens 14. Juni. Ob und wie Sommerurlaube in diesem Jahr stattfinden können, ist weiter unklar.

VIDEO: Hannover: Reisebüro-Mitarbeiter demonstrieren (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.04.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Auf der Messe "Pferd und Jagd 2017" sieht man auf einem verwackelten Foto eine Person auf einem Pferd. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Steffen

Wegen Corona: Messe Pferd & Jagd in Hannover abgesagt

Eine Absage erst kurz vor Start wäre für Aussteller und Veranstalter eine größere wirtschaftliche Katastrophe, heißt es. mehr

Eine Biene sitzt auf einer Blüte. © NDR Foto: Annafried Stürmer

"Niedersächsischer Weg": Tinte auf dem Vertrag ist trocken

Umweltminister Olaf Lies (SPD) bezeichnet die Vereinbarung für mehr Artenschutz als beispielloses "Aufbruchssignal". mehr

Die bunten Figuren "Nanas" der Künstlerin Niki de Saint Phalle © HMTG

Niki de Saint Phalle: Schöpferin der Nanas wäre 90 Jahre alt

Die französische Künstlerin wurde am 29. Oktober 1930 geboren. Drei ihrer berühmten, bunten Nanas stehen im Hannover. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen