Stand: 13.11.2023 09:45 Uhr

Nach anhaltendem Regen: Hochwassergefahr an der Aller

Eine Straßensperre wegen Hochwasser. © picture alliance/dpa | Daniel Vogl Foto: Daniel Vogl
In Peine könnten die Wasserstände der Aller weiter ansteigen. (Themenbild)

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat am Montagmorgen über mögliches Hochwasser im Bereich der Aller informiert. Demnach hat der anhaltende Regen der vergangenen Tage und Wochen zu erhöhten Wasserständen geführt - insbesondere am Aller-Zufluss Fuhse. Hier muss laut Behörde ab Mittwochmorgen mit einer Überschreitung der Meldestufe zwei gerechnet werden. Das bedeutet, vor allem land- und forstwirtschaftliche Flächen können überflutet werden. Der Wasserpegel in Peine sowie der Pegel Wathlingen (Landkreis Celle) seien derzeit oberhalb der Schwelle von Meldestufe 1. Nach Angaben des NLWKN ist in Wathlingen der Scheitel erreicht, die Welle verlagere sich langsam in Richtung Aller-Unterlauf. Auch die KATWARN-App warnte am Montagmorgen vor einer möglichen Hochwassergefahr im Bereich der Aller. Aktuelle Pegelstände können auch auf der Webseite des NLWKN eingesehen werden.

Weitere Informationen
Eine Straßensperre wegen Hochwasser. © picture alliance/dpa | Daniel Vogl Foto: Daniel Vogl

Pegelstände: So viel Wasser führen Elbe, Weser, Ems und andere Flüsse

Wenig Hochwasser in Niedersachsen, nicht jedoch in Mecklenburg-Vorpommern. Hier erfahren Sie aktuelle Pegelstände. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 13.11.2023 | 13:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Hochwasser

Mehr Nachrichten aus der Region

Fußball-Bundestrainer Horst Hrubesch mit Lena Oberdorf © picture alliance/dpa/Kessler-Sportfotografie | Jürgen Kessler

DFB-Frauen wollen in Hannover ein anderes Gesicht zeigen

Deutschland Fußballerinnen empfangen heute Abend in Hannover Österreich. Dabei will sich das DFB-Team für das 0:3 auf Island rehabilitieren. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen