Thema: Hochwasser

In der goslarer Altstadt herrscht Hochwasser. © NDR

Mit künstlicher Intelligenz Hochwasser vorbeugen

Die Stadt Goslar, TU Clausthal und Harzwasserwerke wollen ein digitales Frühwarnsystem für den Hochwasserschutz erforschen. Dies soll auch anderen Standorten helfen. mehr

Sonne scheint auf eine Landschaft mit Fluss. © NDR Foto: Philipp Hoppenhoeft

Niedersachsen: Sonne, Wolken, kurze Schauer

Meteorologen erwarten am Mittwoch einen Mix aus Sonne und Wolken mit einzelnen Schauern. Die Woche hatte vielerorts begonnen, wie das Wochenende endete - mit Gewitter und Starkregen. mehr

Hochwasser in der Altstadt von Goslar am 26.07.2017. © picture alliance Foto: Frank May

Hochwasser 2017: Land hilft mit 20 Millionen Euro

Nach der Hochwasser-Katastrophe vor drei Jahren in Südniedersachsen hat das Land bislang 20 Millionen Euro an Hilfen ausgezahlt. Noch immer sind nicht alle Schäden behoben. mehr

Audios & Videos

Eine Kreisstraße ist von Hochwasser überflutet.

Lies gibt Geld für Hochwasserschutz an Leine

Für den Schutz vor Hochwasser erhält der Landkreis Northeim Unterstützung vom Umweltministerium: Das gibt fünf Millionen Euro für die Schutzmaßnahmen im Bereich der Oberen Leine. mehr

Wellen schlagen während eines Sturms am Strand an der Ostsee an einem Leuchtturm an der Einfahrt zur Trave hoch.  Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Hochwasser an Ostseeküste: Keine größeren Schäden

Die Wasserstände an der Ostseeküste sind am Sonntag wegen einer Sturmflut erhöht gewesen. In Lübeck lag der Wert kurzzeitig bei 1,57 Metern über dem mittleren Hochwasser. Größere Schäden gab es keine. mehr

Eine Frau und ein Kind stehen auf einem leicht überfluteten Weg am Fluss Ihme. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Regen lässt Flüsse über die Ufer treten

Der Regen der vergangenen Tage hat die Pegelstände mehrerer niedersächsischer Flüsse ansteigen lassen. Experten rechnen aber nicht mit einer dramatischen Hochwasserlage. mehr

Ein übers Ufer getretener Fluss. © NDR

Sturmfluten und Regen: Treene tritt über die Ufer

Weite Teile der Treene-Niederung in Schleswig-Holstein sind überflutet. Vor allem rund um Tarp sind die Folgen von Sturmfluten und Regen zu sehen. Das Eidersperrwerk kann Abhilfe schaffen. mehr

Menschen laufen bei stürmischem Wetter an der Nordseeküste in Hooksiel entlang. © dpa - Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Nordseeküste bleibt von neuer Sturmflut verschont

Die drohende Sturmflut an der Nordseeküste ist am Montag ausgeblieben. Doch im Landesinneren hat Sturmtief "Victoria" Hunderte Bäume umgepustet - unter anderem auf Häuser und Autos. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Flutschäden - Betreten auf eigene Gefahr" steht an der Strandpromenade von Wangerooge. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken

Sturmflut-Serie reißt Wangerooges Strand weg

Eine Sturmflut nach der anderen hat Niedersachsens Nordseeküste und die Inseln in den vergangenen Tagen getroffen. Auf Wangerooge hat der Hauptstrand schwere Schäden davongetragen. mehr

Hochwasser im Bongsieler Kanal.

Wind und Regen: Extreme Wasserstände in den Auen

Die Ausläufer des Sturmtiefs "Sabine" sind in Schleswig-Holstein weiter zu spüren. Im Binnenland sind die Pegelstände weiterhin hoch, da das Wasser derzeit nicht in die Nordsee abfließen kann. mehr

Menschen gehen bei Ebbe am Strand von Wangerooge entlang. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken

"Sabine": Der Sturm geht - jetzt kommt die Flut

Eine Sturmflut nach Tief "Sabine" hat auf Wangerooge großen Schaden angerichtet. Vier weitere Fluten sollen folgen. Sonst verlief Sturmtief "Sabine" glimpflicher als befürchet. mehr

Feuerwehrleute arbeiten an einem Haus in Norden, an dem durch das Sturmtief "Sabine" Leuchtwerbeschilder beschädigt worden sind. © Thomas Weege/Feuerwehr Norden/dpa

Sturmtief "Sabine" fegt über Niedersachsen

Abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume: Sturmtief "Sabine" wütet und sorgt in Niedersachsen für schwere Behinderungen auf Straßen und Gleisen. Die Bahn stellt den Fernverkehr bundesweit ein. mehr