Thema: Hochwasser

Das Logo der Apps KATWARN und NINA. © NDR

Warn-Apps NINA, KATWARN und Cell Broadcast melden Gefahren

Apps wie NINA und KATWARN oder Cell Broadcast warnen vor Gefahren wie Unwettern. Was melden sie und wie funktionieren sie? mehr

Hochwasser-Vorbereitungen auf dem Elbdeich bei Hitzacker. © dpa - Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Hitzacker soll besser vor Hochwasser geschützt werden

Die Pegelstände der Elbe könnten zukünftig neue Rekordwerte erreichen. Zahlreiche Deiche müssen deshalb erhöht werden. mehr

Blick über die Ilmenau auf den Alten Hafen in Lüneburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Schiffe können Ilmenau-Sperrwerk wieder passieren

Das Bauwerk in Hoopte wurde Mitte April für eine Modernisierung und den Einbau von zwei neuen Stemmtoren trockengelegt. mehr

Audios & Videos

Feuerwehrleute gehen über einen Schutzdamm aus Sandsäcken.  Foto: Lars Gröning

Land unter: Die Jahrhundertflut an der Elbe

Starkregen lässt Elbe und Nebenflüsse vor 20 Jahren extrem anschwellen. Am 21. August 2002 erreicht die Flutwelle Norddeutschland. mehr

Zwei Menschen laufen über einen überschwemmten Hof. © Hellwig TV-Elbnews Produktion

Defekt im Meldesystem: Lühesperrwerk trotz Hochwassers offen

Normalerweise schließt ein Sperrwerksleiter die Tore. Doch die Wasserstandsmeldungen hatten ihn offenbar nicht erreicht. mehr

Ein Mann zeigt auf eine von Hagelkörnern zersörte Frontscheibe © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer / dpa-Bildfunk

Zahl der Unwetterschäden in Niedersachsen steigt deutlich

Die Versicherer haben am Mittwoch aktuelle Zahlen vorgestellt. Niedersachsen liegt bundesweit auf dem fünften Rang. mehr

Ein Kleinwagen ist unter Ästen von einem Baum begraben. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres Foto: Christoph Hardt

Niedersachsen: 32 Millionen Euro Unwetterschäden an Autos

Laut Autoversicherern geht der Großteil auf Sturm, Hagel oder Blitz zurück. Ein Teil auch auf Überschwemmungen. mehr

. © Screenshot

Das verbuddelte Erbe der DDR: Marode Wasserrohre in MV

In Mecklenburg-Vorpommern wurden große Gebiete zu DDR-Zeiten über Rohre entwässert. Heute sind diese alt und brüchig. mehr

Zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr räumen einen Baum von Bahngleisen. © Nord-West-Media TV

Nur vereinzelt größere Schäden nach Sturm in Niedersachsen

Wegen umgestürzter Bäume kommt es zu Straßensperrungen. An der Küste brachte der Sturm zwei Containerschiffe in Not. mehr

Ein Mann wäscht seine Hände unter einem Wasserhahn. © picture alliance/Zoonar/Antony Robinson Foto: Antony Robinson

Weltwassertag: Umweltstiftung mahnt zum Wassersparen

Vor allem Dürren und Überflutungen können laut der Bundesstiftung Umwelt mit Sitz in Osnabrück große Probleme bereiten. mehr

Pinneberg: Ein Mann watet mit Gummistiefeln durch das Wasser der über die Ufer getretenen Pinnau. © dpa-Bildfunk Foto: Jonas Walzberg

Hochwasser in SH: Pegelstände sinken langsam, aber stetig

An der Nordsee allerdings könnte das stehende Wasser zum ernsten Problem anwachsen. Das Abpumpen gestaltet sich schwierig. mehr

Ein Schild warnt vor Hochwasser. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Kein neuer Regen: Hochwasserlage entspannt sich etwas

Einige Flüsse führen allerdings immer noch viel Wasser. Trotzdem werden die Hochwasserpuffer im Westharz entleert. mehr