Stand: 26.07.2021 14:50 Uhr

Nach Fenstersturz in Hannover: Verdächtiger wieder frei

Ein Mannschaftswagen der Polizei fährt bei Nacht auf der sonst belebten Limmerstraߟe. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata
Am Sonntag war ein Mann im vierten Stock eines Hauses aus einem Fenster gefallen. (Themenbild)

Der Verdächtige im Falle eines Fenstersturzes im hannoverschen Steintorviertel ist wieder auf freiem Fuß. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat sich der dringende Tatverdacht gegen den 36-Jährigen nicht erhärtet. Die Ermittler versuchen nun herauszufinden, warum und von wem ein 35-Jähriger am Sonntagabend aus dem vierten Stock eines Hauses gestoßen wurde. Der Mann fiel auf das Flachdach eines zweigeschossigen Anbaus und überlebte schwer verletzt. Er hatte sich offenbar zuvor in einer Wohnung mit mehreren anderen Menschen aufgehalten.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Urnen für die Bundestagswahl und Kommunalwahlen stehen im Neuen Rathaus in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Bundestagswahl: Klappt's mit der Briefwahl in Hannover?

Die Stadt hat so viele Briefwahlanträge zu bearbeiten wie nie zuvor. Oft treffen die Unterlagen verspätet ein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen