Stand: 04.01.2020 09:45 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

NABU kritisiert Flächenverbrauch im Land

Der Naturschutzbund NABU hat den anhaltenden Flächenverbrauch in Niedersachsen kritisiert. Die Flächen-Sparziele von Bund und Ländern würden nach wie vor nicht erreicht, sagte ein NABU-Sprecher. Nach Angaben des Landesamts für Statistik (LSN) wurden zuletzt täglich im Schnitt 6,8 Hektar landwirtschaftlich genutzter oder naturbelassener Fläche überbaut. Hinter Thüringen (13 Hektar pro Tag) hat Niedersachsen damit bundesweit den zweitmeisten Verbrauch. Es folgen Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig Holstein. Das Land Niedersachsen hatte es sich vor Jahren zum Ziel gesetzt, den Flächenverbrauch auf drei Hektar pro Tag zu verringern.

 

14 Prozent Siedlungs-und Verkehrsfläche

Laut Zahlen des LSN waren im Jahr 2017 6.687 von insgesamt 47.600 Quadratkilometern Landesfläche als Siedlungs- und Verkehrsflächen ausgewiesen. Dieser Anteil von 14,0 Prozent liegt demnach knapp über dem Bundesdurchschnitt von 13,8 Prozent. Siedlungs- und Verkehrsflächen sind Gebäude und Freiflächen, Sport- und Grünanlagen, Verkehrs-, Betriebs- und Erholungsflächen sowie Friedhöfe. Die Umwidmung von landwirtschaftlich genutzter oder naturbelassener Fläche in Siedlungs- und Verkehrsfläche wird als Flächenverbrauch bezeichnet.

 

Weitere Informationen
Menschen stehen auf einem Bahnsteig in der U-Bahnstation Kröpke in Hannover und steigen in eine Bahn ein. © dpa - Bildfunk Foto: Lucas Bäuml

Niedersachsen-Monitor 2019: Einwohnerzahl steigt

Im Land ist die Einwohnerzahl auf fast 8 Millionen gestiegen und die Erwerbstätigenzahl auf mehr als vier Millionen. Das geht aus dem Niedersachsen-Monitor 2019 hervor. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.01.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Banner steht "Hannover 2025. Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas". © NDR Foto: Henning Orth

Kulturhauptstadt: Hannovers Manifest für 2025

Im Wettbewerb um die "Kulturhauptstadt 2025" hat Hannover sein zweites Bid Book präsentiert - im Livestream. Zentrales Thema ist die "Agora of Europe", ein wanderndes Festivalzentrum. mehr

Passanten sind mit Einkaufstüten unterwegs. © picture alliance / Markus Scholz/dpa Foto: Markus Scholz

Kein verkaufsoffener Sonntag in Nienburg

Der Kultursonntag am Wall in Nienburg findet ohne Einkaufen statt: Das Verwaltungsgericht hat einem Eilantrag von ver.di stattgegeben und den verkaufsoffenen Sonntag gestoppt. mehr

Blick in den Burgdorfer Forst. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Wolfskameras im Burgdorfer Holz gestohlen

Wolfsforscher an der Tierärztlichen Hochschule Hannover sind entsetzt: Unbekannte haben ihre Wildtierkameras im Burgdorfer Holz gestohlen. Dort gibt es ein Rudel mit acht Jungen. mehr

Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" in der Hand. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Burgwedel: Zwei Verletzte nach Verfolgungsjagd

Bei einer Verfolgungsfahrt auf der A7 bei Burgwedel sind am Donnerstagabend zwei Personen leicht verletzt worden. Ein Mercedes-Fahrer wollte sich einer Polizeikontrolle entziehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen