Stand: 19.07.2021 11:07 Uhr

Mit Kühlschrank im Zug: Dieb in Hannover festgenommen

Ein Polizist legt einem Menschen Handschellen an. © Bundespolizei
Im Hauptbahnhof in Hannover wurde der vorbestrafte Mann festgenommen. (Themenbild)

Mit einem Kühlschrank hat sich ein 45 Jahre alter Mann in Hamburg in einen Zug nach Hannover gesetzt. Dort wurde er am Hauptbahnhof von der Bundespolizei in Empfang genommen. Der 45-Jährige soll den Getränkedosen-Kühlschrank am Sonntag aus einem Fastfood-Restaurant im Hamburger Hauptbahnhof gestohlen haben, teilte ein Sprecher der Bundespolizei mit. Anschließend sei er mit der Beute nach Hannover gefahren. Als er dort mit dem etwa 50 Zentimeter großen Gerät aussteigen wollte, erwarteten ihn die Beamten aus Hannover bereits und nahmen ihn fest. Auf der Wache stellte sich heraus, dass der Mann drei Tage zuvor bereits wegen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von 40 Tagen verurteilt worden war. Außerdem wurde er noch wegen anderer Straftaten wie gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gesucht. Er sitzt nun im Gefängnis.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein  Baustellenschild vor blauem Himmel © picture-alliance/ dpa Foto: Wolfram Steinberg

Baustelle auf A2: Sperrung zwischen Hannover-Ost und Peine

Die Instandsetzung der Fahrbahn in Richtung Berlin soll 96 Stunden dauern. Es werden starke Behinderungen erwartet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen