Stand: 17.03.2020 09:05 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Messeschnellweg in Hannover nachts gesperrt

Ein Polizeiauto von vorne mit eingeschaltetem Blaulicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Messeschnellweg in Hannover wird für Bauarbeiten teilweise gesperrt. (Themenbild)

Der Messeschnellweg in Hannover wird ab Dienstagabend für vier Nächte in Richtung Süden voll gesperrt. Grund sind Fahrbahnreparaturen. Betroffen ist nach Angaben der Straßenbaubehörde das Teilstück zwischen den Anschlussstellen Hannover-Misburg und Weidetor. Die Maßnahme dauert jeweils von 20 Uhr bis 5.30 Uhr und läuft bis einschließlich Freitag. Der Verkehr wird umgeleitet.

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.03.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Banner steht "Hannover 2025. Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas". © NDR Foto: Henning Orth

Kulturhauptstadt: Hannovers Manifest für 2025

Im Wettbewerb um die "Kulturhauptstadt 2025" hat Hannover sein zweites Bid Book präsentiert - im Livestream. Zentrales Thema ist die "Agora of Europe", ein wanderndes Festivalzentrum. mehr

Passanten sind mit Einkaufstüten unterwegs. © picture alliance / Markus Scholz/dpa Foto: Markus Scholz

Kein verkaufsoffener Sonntag in Nienburg

Der Kultursonntag am Wall in Nienburg findet ohne Einkaufen statt: Das Verwaltungsgericht hat einem Eilantrag von ver.di stattgegeben und den verkaufsoffenen Sonntag gestoppt. mehr

Blick in den Burgdorfer Forst. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Wolfskameras im Burgdorfer Holz gestohlen

Wolfsforscher an der Tierärztlichen Hochschule Hannover sind entsetzt: Unbekannte haben ihre Wildtierkameras im Burgdorfer Holz gestohlen. Dort gibt es ein Rudel mit acht Jungen. mehr

Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" in der Hand. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Burgwedel: Zwei Verletzte nach Verfolgungsjagd

Bei einer Verfolgungsfahrt auf der A7 bei Burgwedel sind am Donnerstagabend zwei Personen leicht verletzt worden. Ein Mercedes-Fahrer wollte sich einer Polizeikontrolle entziehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen