Stand: 21.10.2020 20:32 Uhr

Lebensgefahr: Mann sticht im Streit auf Kollegen ein

Auf der Autotür eines Streifenwagens steht der Schriftzug Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Verdächtige wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. (Themenbild)

Bei einem Streit mit einem Arbeitskollegen ist ein 51-Jähriger am Mittwoch in Hannover lebensbedrohlich verletzt worden. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 46-Jähriger gegen 11 Uhr in der Firma im Stadtteil Hainholz auf den fünf Jahre älteren Kollegen eingestochen haben. Das Opfer wurde lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus gebracht und operiert. Polizisten nahmen den Angreifer fest. Der 46-Jährige soll am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Hintergrund des Streits blieb unklar.

Weitere Informationen
Polizisten am Fundort einer Leiche in Bemerode © NDR

Toter in Hannover-Bemerode: Ehefrau unter Verdacht

Die Polizei hat die 47-Jährige festgenommen. Ihr 48 Jahre alter Mann war Mittwoch durch einen Stich getötet worden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.10.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Stoff-Eisbär auf einem Schlitten. © NDR

"Fridays for Future": Mit Schlitten für den Klimaschutz

Damit machten Aktivisten in Hannover symbolisch auf die Erderwärmung aufmerksam. Auch in Göttingen wurde protestiert. mehr

Eine Tulpe liegt auf einem Stein mit der Aufshcrift 'Wir Gedenken'. © dpa-Bildfunk Foto:  Philipp Schulze/dpa

Wegen Corona: KZ-Gedenkstätten verzeichnen weniger Besucher

In Bergen-Belsen und Esterwegen haben sich die Zahlen im vergangenen etwa Jahr halbiert. mehr

In einer Sporthalle schreiben Schüler Abitur unter Corona-Bedingungen. © picture alliance/dpa/Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Tonne: Abschlussprüfungen finden wie geplant statt

Trotz Corona und Homeschooling sollen die Termine nicht verschoben werden, sagt Niedersachsens Kultusminister Tonne. mehr

Zwei Kinder spielen in einer Pfütze.
3 Min

Corona-Infektion: Wie gefährdet sind Kinder?

Zwei infizierte Kinder befinden sich zurzeit auf der Intensivstation. Lungenfacharzt Dr. Schwerk schätzt die Lage ein. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen