Stand: 31.01.2021 10:35 Uhr

In Wohnung gegrillt: 14-Jährige mit Kohlenmonoxid-Vergiftung

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Das Mädchen kam in eine Klinik. (Themenbild)s

Eine 14-Jährige hat am Sonnabend in Nienburg nach dem Grillen mit der Familie eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers hatten die Beteiligten auf dem Balkon und in der Wohnung gegrillt. Anschließend stellten sie den Grill zum Ausgasen nach draußen. Den Angaben zufolge entstand dabei Kohlenmonoxid, das in die Wohnung gelangte. Die 14-Jährige kollabierte daraufhin in der Nacht. Die Feuerwehr holte sie und elf weitere Menschen aus der Wohnung. Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.01.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Carola Reimann (SPD) während der Corona-Landespressekonferenz im Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Rücktritt: Gesundheitsministerin Reimann legt Amt nieder

Der Rücktritt erfolgt aus gesundheitlichen Gründen - und mit sofortiger Wirkung. Daniela Behrens soll ihr nachfolgen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen