Stand: 12.07.2019 08:44 Uhr

Hubschrauberabsturz: 600 Soldaten bei Trauerfeier

Rund 600 Soldaten haben sich am Donnerstag bei einer Trauerfeier von einer verunglückten Hubschrauberpilotin verabschiedet. Die 25 Jahre alte Frau war Anfang Juli bei einem Flugunfall bei Aerzen (Landkreis Hameln-Pyrmont) ums Leben gekommen. Die Trauerfeier am Zentrum für angehende Hubschrauberpiloten in Bückeburg war auf Wunsch der Familie nicht öffentlich. Die Absturzursache ist weiterhin unklar. Der zweite Pilot des Helikopters hatte leicht verletzt überlebt.

Weitere Informationen

General: Piloten hatten "hervorragende" Kompetenz

Nach dem tödlichen Hubschrauber-Absturz hat der Kommandeur des Standorts Bückeburg am Dienstag die Erfahrung der Piloten hervorgehoben. Wer die Maschine geflogen hat, ist indes unklar. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.07.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:29
Hallo Niedersachsen
05:45
Hallo Niedersachsen
03:28
Hallo Niedersachsen