Stand: 20.06.2020 08:18 Uhr

Hannover: Opern-Auftakt unter freiem Himmel

Auf einer Freilichtbühne in den Herrenhäuser Gärten ist eine Szene aus "Le vin herbé" der Staatsoper Hannover zu sehen, davor sitzen vereinzelt Personen im Publikum. © NDR
Eine Oper unter besonderen Bedingungen.

Die Staatsoper in Hannover hat am Freitag erstmals nach Beginn der Corona-Pandemie wieder eine komplette Oper aufgeführt. Gezeigt wurde am Freitagabend das Stück "Le vin herbé" ("Der Zaubertrank") im Gartentheater Herrenhausen - also unter freiem Himmel. Rund 200 Plätze waren für Zuschauer verfügbar, alle Besucher mussten entsprechende Hygiene- und Abstandsregeln beachten. Die Staatsoper nimmt mit dem Auftakt zur diesjährigen "Summer Session" als eines der ersten Häuser in Deutschland den Betrieb wieder auf. Vorerst aber nur unter freiem Himmel.

VIDEO: Trotz Corona: Oper auf der Freilichtbühne (3 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 19.06.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Angeklagte sitzt bei Prozessauftakt in einen Saal vom Landgericht Hildesheim. © dpa-bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Siebenjähriger wog nur noch 14 Kilo - Prozess gegen Mutter

Die Frau aus Sarstedt soll ihrem Sohn kaum Essen gegeben und ihn geschlagen haben - gemerkt hat es wegen Corona niemand. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen