Stand: 25.04.2017 09:30 Uhr

Hannover Messe: Exportaussichten sind positiv

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mit ihrem traditionellen Messerundgang die Hannover Messe am Montag offiziell für Besucher eröffnet. Begleitet wurde sie von Beata Szydlo, der Ministerpräsidentin des diesjährigen Partnerlands Polen. Bis Freitag werden rund 200.000 Besucher erwartet, 6.500 Aussteller füllen die Hallen - 60 Prozent davon aus dem Ausland. Die Aussichten der Industrieunternehmen sind positiv: Trotz weltweiter wirtschaftlicher und politischer Verunsicherung sieht Deutschlands Maschinenbau laut Branchenverband VDMA für 2017 gute Chancen für den Export.

Eine Kanzlerin aus dem 3D-Drucker

Positive Prognosen für den Export

Der Verband erwartet, dass die Ausfuhren nach Russland im laufenden Jahr leicht zulegen, die Ausfuhren nach Indien sollen sogar etwas stärker wachsen als 2016. Für China seien die Aussichten stabil. "Das laufende Jahr wird, so unsere Einschätzung, ein Wachstumsjahr", so VDMA-Präsident Carl Martin Welcker. Es gebe jedoch Risiken, die diese Entwicklungen bremsen könnten, sagte er mit Blick etwa auf die Handelspolitik von US-Präsident Trump.

Industrie rechnet mit 500.000 neuen Jobs

Neben dem Export sieht die Industrie auch die Entwicklung des heimischen Arbeitsmarkts positiv. Dank eines Wirtschaftswachstums von 1,5 Prozent sei mit der Schaffung von einer halben Million Arbeitsplätzen zu rechnen. "Die deutsche Industrie präsentiert sich in blendender Verfassung", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, auf der Hannover Messe. Er sprach sich zudem erneut für eine Stärkung des Wirtschaftsraums Europa aus. "In Europa, in Deutschland, wollen wir keine neuen Mauern aufbauen." Man müsse aber die Vorteile der EU für jeden Einzelnen stärker herausstellen.

 

Schwerpunkt: Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter

Bis Freitag wird die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter einer der Schwerpunkte der Hannover Messe sein. So wird unter anderem gezeigt, wie Roboter ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen mit und an Menschen arbeiten können. Zudem präsentieren Unternehmen Roboter, die in der Lage sind, schnell neue Aufgaben zu übernehmen. Kanzlerin Merkel sagte: "Industrie 4.0 ist nicht nur ein Projekt."

Links
Link

Job-Futuromat: Kann ein Roboter meinen Job machen?

Welche Tätigkeiten kann eine Maschine heute und in Zukunft erledigen? Der Job-Futuromat enthält Daten zu fast 4.000 Jobs in Deutschland, inklusive Gehalt und Beschäftigungstrends. extern

Energie nicht nur aus Kraftwerken

Intelligente Werkstoffe erleichtern in der smarten Fabrik das Arbeiten. Mithilfe von Sensoren überwachen und steuern sich Maschinen gegenseitig. Beim Thema Energie geht es unter anderem darum, dass Strom nicht mehr nur in konventionellen Kraftwerken, sondern auch in vielen Industriebetrieben und Privathaushalten produziert wird. Auf der "Integrated Energy Plaza" zeigen Aussteller, wie eine CO2-neutrale Zukunft aussehen kann.

Brennstoffzellenzug rollt durch Niedersachsen

Daran arbeitet auch Niedersachsen. Ein emissionsfreier Zug mit Wasserstoffantrieb war im März auf Testfahrt beim Hersteller Alstom in Salzgitter gegangen. Ab Anfang 2018 sollen zwei Exemplare des "Coradia iLint mit Brennstoffzellenantrieb zwischen Buxtehude und Cuxhaven fahren. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) sieht darin eine Dauerlösung für das Land und darüber hinaus. Nach einem erfolgreichen Einsatz in Niedersachsen sei die Technologie auch international für die nicht-elektrifizierte Schiene interessant, sagte Lies am Montag auf der Hannover Messe. Auch für Lastwagen und Busse sei die Technologie denkbar.

Enge Beziehung zu Polen

Die Eröffnungsfeier am Sonntag hatte sich weniger um konkrete Technologien gedreht. Kanzlerin Merkel hatte dort eindringlich für freien Welthandel plädiert und auf die Anfänge der Messe nach dem Zweiten Weltkrieg zurückgeblickt. Offenheit mit Blick auf Handel, aber auch auf die Gesellschaft, sei auch immer wichtig für die Beziehung zum Messe-Partnerland Polen gewesen. Zunächst hatte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die geladenen Gäste im Congress Centrum begrüßt, bevor Polens Ministerpräsidentin Szydlo sprach.

Szydlo: "EU ist ein großer Wert für Polen"

Während Merkel für einen freien und fairen Welthandel plädierte und vor Abschottung und Protektionismus warnte, bekannte sich Szydlo wie die deutsche Bundeskanzlerin zu Europa. Aber sie forderte auch Veränderungen: "Die Europäische Union ist ein großer Wert für Polen", sagte sie laut Übersetzer. Es gelte, nach dem beschlossenen britischen EU-Austritt alles zu tun, um weitere Austritte zu verhindern. Dazu müsse verbessert werden, was heute nicht optimal funktioniere. Ein auf Werte gestütztes Europa müsse diese Werte auch verteidigen. Mit Blick auf die wirtschaftliche Zusammenarbeit sagte sie: "Polen ist heute ein sicheres Land, in dem gute Veränderungen für die Unternehmen eingeführt wurden."

150 polnische Aussteller

Videos
82:27 min

Hannover Messe: Merkel plädiert für offene Märkte

Kanzlerin Merkel hat die Hannover Messe mit einem Bekenntnis für freie Märkte eröffnet. Sehen Sie hier die Eröffnungsfeier und die Reden in voller Länge. Video (82:27 min)

Die thematischen Schwerpunkte des Partnerlands liegen in den Bereichen Energie und IT. "Als Nachbarn sind Polen und Deutschland ohnehin starke Partner", sagte Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. Auf der Hannover Messe werde die polnische Industrie unter Beweis stellen, "dass sie mit ihrem Innovationsgeist und ihrem dynamischen Weg zur digitalisierten Wirtschaft auch auf der globalen Bühne eine ausgezeichnete Figur macht".

Neue Jobs auf der Hannover Messe finden

Die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften ist weiterhin hoch. Der Bereich "Job and Career" der Hannover Messe hat sich deshalb wieder das Ziel gesetzt, Studierende, Hochschulabsolventen sowie Fach- und Führungskräfte aus der Industriebranche zueinanderzubringen. Bei 50 Ausstellern können Besucher einen Eindruck vom Alltag der möglichen Arbeitgeber, Informationen über freie Stellen und Karrierechancen erhalten.

Programmtipp
mit Video

Kollege Roboter - Hannover Messe 2017

30.04.2017 13:45 Uhr
NDR Fernsehen

Zur Hannover Messe zeigt eine NDR Sondersendung am 30. April, was die Zukunft in der digitalen Arbeitswelt mit sich bringt. mehr

Weitere Informationen
02:33 min

Merkel eröffnet Hannover Messe

23.04.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Hannover Messe eröffnet. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Partnerland Polen könne man "noch gut entwickeln", sagte sie. Video (02:33 min)

03:40 min

Jeder Schritt mit dem "Rewalk" ist eine Wohltat

05.03.2017 18:45 Uhr
DAS!

Mit Hilfe eines Roboters kann der querschnittgelähmte Andreas Unruh wieder laufen. Der "Rewalk" setzt den 1,84 Meter großen Mann in Bewegung, jeder Schritt ist eine Wohltat für ihn. Video (03:40 min)

01:49 min

Die Highlights auf der Hannover Messe

23.04.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Roboter, die sich auf ihre menschlichen Kollegen einstellen - das soll der nächste Schritt der industriellen Revolution sein. Einen Eindruck davon gibt es auf der Hannover Messe. Video (01:49 min)

Hannover Messe wirbt für Digitalisierung

Auf der Hannover Messe stehen in diesem April die Vorteile der Digitalisierung im Vordergrund. Die Veranstalter haben am Donnerstag einen Ausblick auf die Industrieschau gegeben. (09.02.2017) mehr

mit Video

Brennstoffzellenzug absolviert Jungfernfahrt

Der weltweit erste Zug mit Brennstoffzellen-Antrieb hat eine erfolgreiche Jungfernfahrt hingelegt. Auf dem Testgelände von Hersteller Alstom erreichte er 80 Kilometer pro Stunde. (14.03.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.04.2017 | 12:00 Uhr